Tierische Stimmen in der Nacht

Die Heuschrecken

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (961 kB | MP3)

Die Heuschrecke ist nicht nur ein Leistungssportler im Weitsprung. Sie sorgt mit ihrem Sound auch für das richtige Sommerfeeling. Aber was heißt da die Heuschrecke. Der Begriff beschreibt mehr als 26.000 Arten weltweit. Rund 1.000 Heuschreckenarten leben in Europa, knapp 80 davon bei uns. Am häufigsten kommen in Deutschland die Laubheuschrecken, die Grillen, der Grashüpfer und das grüne Heupferd vor. Um eine davon zu hören, muss man den Garten gar nicht vor der eigenen Haustür haben. Steht der Wind richtig kann man bestimmte Heuschrecken bis zu 100 Meter weit hören. Ähnlich wie bei Vögeln hat jede Art ihren eigenen Ton, eine eigene Melodie und Rhythmus.

STAND
AUTOR/IN