Online-Fachtagung "Demenz und Autofahren"

Es fehlen klare Regelungen

STAND

Ohne Auto geht auf dem Land nichts. Was aber, wenn infolge einer Demenzerkrankung die Fähigkeit, ein Fahrzeug zu steuern, nachlässt? Mit dieser Problematik beschäftigt sich eine Online-Fachtagung der Demenz Netzwerke Rhein-Lahn. Reporterin Petra Thiele fasst die wichtigsten Erkenntnisse der Tagung zusammen.

Audio herunterladen (2,4 MB | MP3)

Muss ich meinen Führerschein bei Demenz abgeben?

Nein, bei einem frühen Stadium der Demenz ist das nicht nötig. Diese Aussage haben Mediziner bei der Fachtagung "Demenz und Autofahren" der Demenz-Netzwerke Rhein-Lahn getroffen. So könne der Erkrankte zu Beginn einer Demenz Schwachpunkte beim Fahren noch selbstständig ausgleichen. Das sei aber spätestens ab einer mittelschweren Demenz nicht mehr möglich. Dann, so die Fachleute, sollte möglichst freiwillig auf das Autofahren verzichtet werden. Oft ist aber gar nicht klar, in welchem Stadium der Demenz sich der Patient befindet. Hausärzte erkennen Demenz nicht immer und sie haben meist auch keine verkehrsmedizinische Kompetenz.

Petra Thiele (Foto: SWR, SWR -)
SWR1 Reporterin Petra Thiele SWR -

Was müsste besser werden?

Bei den aktuellen Demenztests und -untersuchungen spielt Fahrsicherheit keine Rolle. Außerdem gibt es in der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) keine klaren Entscheidungsregeln für die Fahreignung. Somit fehlt auch die Grenze, wann im Bereich einer mittelschweren Demenzerkrankung, die Fahrerlaubnis verloren geht. Das stellt vor allem die Ärzte vor ein großes Problem. So darf der Hausarzt zum Beispiel aufgrund der Schweigepflicht eigentlich nicht eingreifen, sondern nur beraten. Ist aber "Gefahr im Verzug", muss der Arzt doch handeln und, wenn es gar nicht anders geht, die Behörden einschalten.

Wie beurteilen die Experten "Tricksereien" von Angehörigen, um ein Fahren zu verhindern?

Die Experten bei der Fachtagung "Demenz und Autofahren" beurteilten solche Tricksereien als eher grenzwertig. Aber sie haben bestätigt, dass solche Tricks bei bestimmten Formen der Demenz notwendig sein können. Dies gilt für Formen der Demenz, bei denen der Erkrankte keinerlei Einsicht zeigt und zum Beispiel durch extra schnelles und risikoreiches Fahren seine Fahrtüchtigkeit unter Beweis stellen möchte. Besser, so die Experten, sei es, wenn Demenzerkrankte sich das Fahren selbst abgewöhnen, Angehörige ihnen Alternativen anbieten und sie diese auch gemeinsam ausprobieren. Denn es ist für den Verlauf einer Demenzerkrankung wichtig, dass Erkrankte weiter mobil bleiben und viel aus dem Haus kommen, darin waren sich die Experten einig.

Autofahren im Alter "Nur zu sagen 'fahr nicht mehr' ist keine Lösung!"

Immer wieder gibt es Schlagzeilen, das ältere Menschen beim Autofahren schwere Unfälle verursachen, weil sie eigentlich nicht mehr fahrtüchtig sind, aber die Freiheit Autofahren nicht aufgeben möchten.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Andreas Jopp im Interview Wie Sie Demenz und Alzheimer vorbeugen können

Demenz und insbesondere ihre häufigste Form Alzheimer gelten als Volkskrankheit. Aber es gibt einiges, was Sie im Voraus dagegen tun können, sagt Medizinjournalist und Spiegelbestsellerautor Andreas Jopp. Wir haben mit ihm gesprochen.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Meistgelesene SWR1 Ratgeber

Datenschutz Wie sinnvoll ist die Immunkarte?

Wer nachweisen muss, dass er gegen das Coronavirus geimpft ist, kann dies nun per Immunkarte tun. Die Scheckkarte ist in vielen Apotheken erhältlich. Doch wie sicher ist die neue Karte?  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Coronaimpfung ohne Termin Impfbus auf Tour durch Rheinland-Pfalz

Wenn die Menschen nicht zum Impfstoff kommen können, kommt der Impfstoff eben zu ihnen. Ohne Voranmeldung können sich alle Interessierten in den rheinland-pfälzischen Impfbussen gegen das Corona-Virus impfen lassen.  mehr...

Urlaubsplanung Kleine Ferien dank der Brückentage 2022

Das Jahr 2021 war für die Urlaubsplanung ziemlich frustrierend. Viele Feiertage sind auf Wochenenden gefallen. Wie es im nächsten Jahr in Rheinland-Pfalz aussieht, erfahren Sie hier.  mehr...

Auto-Verkehr-Mobilität

Günstiger Sprit in Luxemburg Das sollten Sie als Tanktourist beachten

Die Spritpreise in Deutschland sind nach wie vor auf einem Rekordhoch. Bei unseren Nachbarn in Luxemburg sind Benzin und Diesel dagegen deutlich günstiger. Wir sagen Ihnen, was Sie beim Tanken jenseits der Grenze beachten sollten.  mehr...

Scheibenfrostschutz im Winter Auf die richtige Mischung kommt es an

Die passende Mischung beim Scheibenfrostschutz ist entscheidend dafür, dass Sie im Winter den Durchblick bewahren. Wir sagen Ihnen, worauf es beim Scheibenfrostschutz ankommt.  mehr...

Denken Sie ans Auto, bevor der Winter kommt So machen Sie Ihr Auto winterfit

Die kalte Jahreszeit kommt bestimmt und damit ist es Zeit, das Auto wieder winterfit zu machen. Mit unseren Tipps sind Sie bestens auf den Auto-Winter vorbereitet.  mehr...

SWR1 Podcasts

8. Dezember 2021 – SWR1 Thema heute „Ja, ich willl“ Olaf Scholz ist Kanzler

Der neue Regierungschef und sein Kabinett sind vereidigt. Es ist der Aufbruch in’s Post-Merkel-Zeitalter mit einer neuen Regierung. Schon auf dem Klassenfoto trug er ein rotes Hemd.  mehr...

1967 - SWR1 Meilensteine Aretha Franklin – "I Never Loved A Man The Way I Love You"

Aretha Franklin war die "Queen of Soul". Jetzt kommt ihr Leben ins Kino: "Respect", mit Jennifer Hudson als Aretha Franklin. Wir sprechen über eines ihrer wichtigsten Alben.  mehr...

Verschwiegenheit ist wichtig Matthias Schranner | Verhandlungsexperte

Der Ampelkoalitionsvertrag ist abgeschlossen. Von den Verhandlungen haben wir nicht allzu viel mitbekommen. Und genau das dürfte ein Schlüssel zum Verhandlungserfolg sein, sagt Matthias Schranner.  mehr...

Leute SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN