Tipps vom Hundeschul-Leiter

Das sollten Sie bedenken, bevor Sie sich einen Hund anschaffen

STAND
AUTOR/IN

Philipp Robinson betreibt seit 25 Jahren eine Hundeschule in Ingelheim. Zu ihm kommen Leute, wenn sie sich schon für einen Hund entschieden haben.

Audio herunterladen (1,8 MB | MP3)

Aber eigentlich gibt es auch schon vor der Anschaffung einige Dinge, die es zu beachten gibt, weiß der Hunde-Experte.

Das sollten Sie bedenken, wenn Sie sich einen Hund anschaffen:

  • Sie müssen mindestens dreimal am Tag mit dem Hund raus - unabhängig vom Wetter.
  • Was mache ich mit dem Tier im Urlaub?
  • Ein Hund verursacht nicht unerhebliche Kosten für Futter, Tierarzt, Steuer und Versicherung.
  • Ist es eine große oder kleine Rasse: Habe ich ausreichend Platz für das Tier in einer großen Wohnung oder im Garten?
  • Bedenken Sie: "Die Welpenzeit ist eine anstrengende Zeit". Die gute Nachricht: Die Zeit ist kurz und der Hund macht danach viel Freude.

Der Rat von Philipp Robinson:

  • Holen Sie sich einen Welpen, damit Sie ihn entsprechend erziehen können. Aber: Der Preis für einen Welpen ist aktuell sehr hoch.
  • Bei Hunden aus dem Ausland wissen Sie nicht, was das Tier alles erlebt hat. Sie bekommen in Deutschland zwar ein gutes Zuhause, aber es ist in der Regel schwer mit der Erziehung. Einen solchen Hund bekommen Sie aktuell für circa 300 Euro.
Hundewelpen auf der Wiese (Foto: imago images, BROKER/Friedhelm Adam)
Hundewelpen können doch eigentlich nur ein Lächeln ins Gesicht zaubern? BROKER/Friedhelm Adam

Hundeschule

  • Gelernt werden alle Dinge, die mit dem alltäglichen Leben zu tun haben. Das sind zum Beispiel "Sitz", "Platz" oder wie man mit dem Tier beispielsweise in ein Restaurant gehen kann und das es sich dort auch benimmt.
  • Hundebesitzer vergessen oft, dass sie das Alpha-Tier - also die Chefin oder der Chef - sind. Das müssen Mensch und Tier lernen.

Das Interview führte SWR1 Moderatorin Steffi Stronczyk.

Wunsch nach Nähe und Berührung Darum wünschen sich viele ein "Corona-Haustier"

Social Distancing und Home-Office. Viele Menschen fühlen sich während der Pandemie einsam und gestresst und wünschen sich einen Sozialpartner. Viele schaffen sich daher ein Haustier an.  mehr...

Ober-Olm

„Erst der Kurs, dann der Hund“ Hundekurse für Anfänger in Rheinhessen

Hunde sind süß, es macht Spaß, sie zu streicheln und mit ihnen zu spielen – aber einen Hund zu besitzen, bedeutet auch: Verantwortung zu übernehmen. Genau darauf wollen die Volkshochschulen und ein Hundetrainer potentielle Hundehalter vorbereiten.   mehr...

STAND
AUTOR/IN