Landesverdienstorden für 100.000 transportierte Helfer

Helfer Shuttle im Ahrtal fährt weiter

STAND

Kurz nach der Flutkatastrophe riefen die beiden Ahrtaler Marc Ulrich und Thomas Pütz das Helfer Shuttle ins Leben. Ziel der Organisation ist es, so viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wie möglich in ihre Heimat zu fahren, um die enormen Schäden und Folgen des Hochwassers zu bewältigen. Jetzt wurde Ihnen für Ihre Arbeit das Landesverdienstkreuz verliehen.

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Die Idee war entstanden, weil die Verkehrswege direkt nach der Katastrophe größtenteils unbefahrbar waren. Hilfskräfte kamen nicht an den Einsatzorten an, so Organisator uns Marc Ulrich. Als Lösung musste ein Shuttleservice her, der bis heute über 100.000 Freiwillige von einem Parkplatz außerhalb des Gebiets sicher zu den Einsatzorten brachte.

Gerade jetzt in den Wintermonaten werden immer noch Helferinnen und Helfer gesucht. Interessierte können sich problemlos auf der Webseite des Helfer Shuttles darüber informieren, selbst Teil des Teams werden oder Hilfe anfordern.

Marc Ulrich betonte, dass die Helfer Shuttles auch jetzt noch im Einsatz sind: "Wir sind weiterhin für Sie da, wer Hilfe braucht, kann sie anfordern."

Das Gespräch führte Veit Berthold

Kreis Ahrweiler

Drei Monate nach der Flutkatastrophe Spenden-Shuttle im Ahrtal

Der Helfer-Shuttle aus dem Ahrtal bekommt nachhaltige Unterstützung: Den Spenden-Shuttle. Das Team unterstützt viele Projekte im Ahrtal.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Grafschaft

Förderverein will weiter zielgerichtet helfen Helfer stellen "Spenden-Shuttle" fürs Ahrtal vor

Seit der Flutkatastrophe im Ahrtal sind die Ehrenamtlichen vom Helfer-Shuttle unermüdlich im Einsatz. Das soll auch so bleiben. Dafür haben sie am Dienstag eine neue Idee präsentiert.  mehr...

Thomas Pütz und sein Helfershuttle ins Ahrtal

Als anfangs die Koordination der Hilfe im Ahrtal nicht funktionierte, nahm Thomas Pütz die Dinge selbst in die Hand. Zusammen mit Marc Ulrich rief er das Helfer-Shuttle ins Leben.  mehr...

made in Südwest SWR Fernsehen

Ahrweiler

Schon 75.000 Helfende rein- und rausgefahren Wie im Flutgebiet die Helfershuttle organisiert werden

Per Shuttle ins Flutgebiet, damit die Autos die Straßen nicht verstopfen. 3.000 Helfende am Wochenende, insgesamt schon mehr als 75.000 wurden bisher in die betroffene Region gebracht. Eine beeindruckende logistische Leistung eines Teams von gut 50 Personen.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

SWR1 Podcasts

Leute Tin Fischer | Datenjournalist

Sind Ausländer die kriminellste Gruppe in Deutschland oder sind es Männer? Ist die Welt heute schlechter als früher? Tin Fischer ist Datenjournalist und weiß: Man muss längst keine Statistik mehr fälschen, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen.  mehr...

Leute SWR1 Rheinland-Pfalz

1982 – SWR1 Meilensteine Yazoo – "Upstairs At Eric's"

Eigentlich waren sie nur Schulkameraden, doch dann wurde aus dem Ex-Keyboarder von Depeche Mode und Sängerin Alison Moyet das legendäre Synth-Pop-Duo Yazoo.  mehr...

17. August 2022 - SWR1 Thema Heute Rhein in Not

Das Niedrigwasser bleibt ein Problem für Wirtschaft und Umwelt. Auch wenn die Pegel in den nächsten Tagen nach Regen vorübergehend etwas steigen, können die Frachtschiffe trotzdem nur mit einem Bruchteil ihrer Ladung fahren. Für Schaulustige ist das Niedrigwasser ein Spektakel. Aber Vorsicht: auf Kiesbetten und Sandbänken taucht immer mehr Munition aus dem Zweiten Weltkrieg auf.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR