Bahnexperte Christian Böttger über das 9-Euro-Ticket

"Leute auf dem Land haben nicht davon profitiert"

STAND

Am 31. August endet das "9-Euro-Ticket", also die Möglichkeit den Nahverkehr bundesweit für unter 10 Euro im Monat zu nutzen. Die Erwartungen waren groß, erste Bilanzansätze fallen ernüchternd aus. Wir haben mit dem Bahnexperten Professor Christian Böttger von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin eine erste Bilanz gezogen.

Audio herunterladen (2,9 MB | MP3)

Das Gespräch führte Michael Lueg.

RLP

"Keine positive Klimaschutzwirkung" Alarmierender Effekt: Mehr Verkehr wegen 9-Euro-Ticket?

Ist die Bahn günstig, lassen viele Menschen das Auto stehen: Diese Hoffnung erfüllt das 9-Euro-Ticket jedoch offenbar nicht. Manche Pendler sind sogar von der Bahn aufs Auto umgestiegen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Entlastung für Pendler Alle Infos zum 9-Euro-Ticket in RLP

Von Juni bis August gelten die 9-Euro-Monatstickets für den öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV). Wo man sie kaufen kann und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem FAQ.  mehr...

Verkehr Was hat das 9-Euro-Ticket gebracht?

Ersten Studien zufolge lassen wegen des 9-Euro-Tickets kaum Menschen ihr Auto stehen. Trotzdem gibt es mehr Verkehr, die Züge sind voll, vor allem am Wochenende. Was ist sinnvoller: Die Nachfolge eines 9-Euro-Tickets fördern oder den ÖPNV ausbauen?
Ralf Caspary im Gespräch mit Philipp Kosok, Projektleiter Öffentlicher Verkehr des Thinktanks Agora Verkehrswende  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Preiswerter Nahverkehr Meinung: Das 9-Euro-Ticket soll bleiben

Das 9-Euro-Ticket ist für die Steuerzahler zu teuer und überfordert die Nahverkehrssysteme, sagen seine Kritiker. Stimmt, doch das lässt sich mit dem nötigen politischen Willen ändern, meint Stefan Giese.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR