Pflaumen und Zwetschgen unterscheiden sich - aber wie? (Foto: Colourbox)

Unterschiedliche Früchte Pflaume oder Zwetschge? - Auf die Form kommt es an

AUTOR/IN

Dunkelblau, eierförmig und erleben gerade ihre Hochsaison. Die Rede ist von Pflaumen - oder doch Zwetschgen?

Nicht nur vom Äußerlichen ähneln sich die dunkelblauen Früchte, auch in der deutschen Sprache wird oft der gleiche Ausdruck verwendet. Während im Süden eher von Zwetschgen oder Zwetschen die Rede ist, verwendet der Norddeutsche vielmehr den Ausdruck Pflaume. Dabei schließen beide Worte den anderen Begriff einfach mit ein.

Also ist doch kein Unterschied zwischen den beiden Früchten?

Doch! Denn botanisch gesehen, bilden die Zwetschgen eine Unterart der Pflaume. Und einfach fällt die Unterscheidung auch daher nicht, weil es über 2.000 Sorten gibt. Teilweise sind die Übergänge zwischen den beiden Früchten fließend und Merkmale vermischen sich ganz leicht.

Trotzdem, unmöglich ist das Auseinanderhalten von Pflaumen und Zwetschgen aber nicht. Vom Äußeren unterscheiden sich die beiden Früchten vor allem in ihrer Form. Während Pflaumen eher rund oder eierförmig sind, laufen Zwetschgen eher spitz zu. Außerdem haben Zwetschgen oft einen abwischbaren weißlichen Belag auf der Haut.

Unterschiede Zwetschgen und Pflaumen (Foto: Colourbox)
Während sich Zwetschgen vor allem für Kuchen eignen, kann man aus Pflaumen leckeres Mus zaubern.

Wirft man ein Blick in das Innere der Früchte, sieht auch der Zwetschgenkern eher länglich aus und lässt sich gut vom Fruchtfleisch ablösen. Auch beim Erhitzen bleibt die Zwetschge stabil und schmeckt leicht säuerlich. All das macht die Frucht zum idealen Kandidaten für den Blechkuchen.

Anders die Pflaumen: Der bauchige Kern löst sich schwer vom Fruchtfleisch, das beim Erhitzen leicht zerfällt. Dadurch eignet sich die Pflaume vor allem für Mus oder Konfitüre.

In einem sind die beiden sich aber grundsätzlich ähnlich: Zwetschgen und Pflaumen gelten als sehr gesund, denn sie sind gut für den Stoffwechsel, verdauungsfördernd und stecken voller Ballaststoffe, Vitamin-B, Kalium, Eisen und Zink.

AUTOR/IN
STAND