13. Juni 2019 - SWR1 Thema heute Küken-Schreddern bleibt vorerst erlaubt

AUTOR/IN
Dauer

Das Bundesverwaltungsgericht hält das millionenfache Töten von Küken vorerst weiter für zulässig. Das gilt allerdings nur solange bis ein marktreifes Verfahren entwickelt und eingesetzt werden kann, das die Geschlechtsbestimmung der Küken schon im Ei erlaubt. Wann das aber kommt bleibt aber offen. Solange werden weiterhin jedes Jahr in Deutschland rund 45 Millionen männliche Küken getötet. Das Gericht verwies allerdings auch darauf, dass das das Tierwohl eigentlich über den wirtschaftlichen Interessen der Züchter anzusiedeln sei. In diesem Fall aber wegen jahrzehntelanger Praxis eine Übergangszeit eingeräumt werde.

AUTOR/IN
STAND