Bitte warten...

1989 Paul McCartney - "Flowers In The Dirt"

"Flowers In The Dirt" ist das neunte Solo-Album von Paul McCartney und 1989 erschienen. Das Vorgängeralbum "Press To Play" war nicht sonderlich erfolgreich. Deswegen war es dem Ex-Beatle und auch seiner Plattenfirma wichtig, dieses Mal wieder einen großen Wurf zu landen. Diesen Ehrgeiz sieht man schon an den Mitwirkenden Künstlern und Produzenten.

Vinyl

Originaltitel:
Flowers In The Dirt
Komponist:
Paul McCartney
Label:
Parlophone
Veröffentlichung:
5. Juni 1989

Das Personal

Paul McCartney hatte sich die Crème de la Crème der 80er-Jahre Produzenten ins Studio geholt: Trevor Horn war dabei, der gerade Frankie Goes To Hollywood zu Weltruhm produziert hatte, David Foster, der schon fünf Grammys im Regal stehen hatte und auch Chris Hughes, der mit "Tears For Fears" ebenfalls Musikgeschichte geschrieben hat.

Und dann war da noch Elvis Costello. Ihn lud Paul McCartney zu mehreren gemeinsamen Song-Schreiber-Sessions ein. Die beiden kannten sich und hatten auch schon zusammengearbeitet: Paul McCartney ist Mit-Autor des ersten US-Nummer 1 Hit von Elvis Costello, "Veronica". Vier Songs aus den Sessions von Elvis Costello und Paul McCartney haben es auf das Album geschafft, unter anderem die erste Single: "My Brave Face". Ein Stück, dass dieses Album sehr gut repräsentiert. Man kann es wunderbar auf der Gitarre am Lagerfeuer spielen und singen, aber durch die Produktion klingt es nach den modernen, aber etwas glatten Achtzigern – und wird ein weltweiter TOP 30 Hit.


Die Aufnahmen

Das Album wurde über einen Zeitraum von zwei Jahren aufgenommen und produziert. Die meisten Aufnahmen fanden in Paul McCartneys Studio in Sussex in Südengland statt. Eine idyllisch gelegene Windmühle, die er sich zu einem Musiker-Refugium umgebaut hatte. Der Ausblick aus den Studios war allerdings so schön, dass der Produzent Trevor Horn darauf bestanden hat, die Fenster zuzuhängen – sonst würde man ständig von der schönen Landschaft abgelenkt.

Der Erfolg

"Flowers In The Dirt" wurde ein Hit-Album. In der britischen Hitparade kam es auf Platz eins, bei uns in Deutschland Platz neun und bis heute wurde es mehr als 1,5 Millionen Mal verkauft. Nur die erhoffte Nummer eins in den USA blieb Paul McCartney verwehrt, die schaffte er erst wieder 2018 mit seinem Album „Egypt Station“.

Die Tour

Nach Erscheinen von "Flowers In The Dirt" geht Paul McCartney auf Welttournee. Er spielt 103 Shows rund um den Globus, und mit seinem Konzert in Rio De Janeiro stellt er einen Weltrekord auf, der neun Jahre Bestand haben sollte: es kamen 184.000 zahlende Zuschauer, so viele wie noch nie ein einzelner Künstler oder eine einzelne Band in ein Stadion gelockt hat. Die Tour geht aber auch in die Geschichte ein, weil es die erste ist, auf der Paul McCartney wieder einen großen Schwerpunkt auf die Lieder seiner ehemaligen Band legt – auf die der Beatles.

"Flowers In The Dirt" ist ein echter Meilenstein, ein Album, das in vielerlei Hinsicht Geschichte geschrieben hat und das sich auch heute noch hören lassen kann.

Titel-Liste

Seite 1:

01. My Brave Face
02. Rough Ride
03. You Want Her Too
04. Distractions
05. We Got Married
06. Put It There

Seite 2:

01. Figure of Eight
02. This One
03. Don’t Be Careless Love
04. That Day Is Done
05. How Many People