Bitte warten...

Hits und Storys Eric Clapton - "Layla"

Diese Frau muss etwas Besonderes an sich gehabt haben. Pattie Boyd - in sie waren zwei der größten Rockstars aller Zeiten verliebt. Zuerst hat sie Beatle George Harrison geheiratet, dann den legendären Gitarristen Eric Clapton. Pikanterweise waren George und Eric enge Freunde.

Beide haben großartige Songs über Pattie komponiert: George schrieb "Something" und Eric "Wonderful tonight" und auch "Layla". Mit "Layla" hat es Eric Clapton geschafft, seinem Freund George Harrison die Frau auszuspannen. Eric Clapton war unsterblich in die Frau seines Freundes und Musikerkollegen George Harrison verliebt. Alle Annäherungsversuche hatte Patty zurückgewiesen. Eines Tages lädt Eric die Angebetete zu sich ein - unter dem Vorwand er wolle ihre Meinung über ein paar neue Lieder hören. Er startet das Tonbandgerät und Pattie hört ein Lied über einen Mann, der eine Frau liebt, die aber unerreichbar für ihn ist. Dass er auf die Knie fällt und sie anfleht: Layla.

Pattie ist platt

Sie begreift sofort, dass sie mit Layla gemeint ist. So ein leidenschaftliches Lied, geschrieben für sie. Der Wiederstand schmilzt - Pattie sagt ja. Und George? Der bleibt ruhig als er davon hört. "Wenn sie mag, dann nimm sie", sagt er zu Eric. Aber am Ende wird Pattie mit Eric auch nicht glücklich. Jetzt ist sie zum dritten Mal verheiratet. Pattie hat sich einen Mann gesucht, der nicht Gitarre spielt.