SWR 1 Meilensteine (Foto: SWR)

1972 – SWR1 Meilensteine

Deep Purple – "Made In Japan"

STAND

Vor 50 Jahren veröffentlichten Deep Purple ihr Live-Doppelalbum "Made In Japan" in der legendären Mark II-Besetzung mit Ian Gillan, Ritchie Blackmore, Jon Lord, Roger Glover und Ian Paice.

Audio herunterladen (67,5 MB | MP3)

Mit Livealben können Bands zeigen, dass sie nicht nur im Tonstudio hinter verschlossenen Türen gute Musik produzieren können, sondern dass die Dynamik und das Zusammenspiel aller Bandmitglieder auch auf der Bühne bestens funktioniert – bei Deep Purple stimmt all das. Die Band schafft auf der Bühne das, was andere Musiker und Bands nicht einmal im Studio schaffen.

Vor 50 Jahren veröffentlichten Deep Purple ihr Live-Doppelalbum "Made In Japan" in der legendären Mark II-Besetzung mit Ian Gillan, Ritchie Blackmore, Jon Lord, Roger Glover und Ian Paice. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Vor 50 Jahren veröffentlichten Deep Purple ihr Live-Doppelalbum "Made In Japan" in der legendären Mark II-Besetzung mit Ian Gillan, Ritchie Blackmore, Jon Lord, Roger Glover und Ian Paice. Picture Alliance

Ritchie Blackmore: "Ich höre nur meine Fehler!"

Für Deep Purple selber kam der Wunsch eines Livealbums von Seiten der Plattenfirma zu keinem guten Zeitpunkt, die Band hatte innerhalb der letzten vier Jahre sechs Alben veröffentlicht und war einigermaßen ausgebrannt.

Schlussendlich haben sie sich dann überreden lassen das Livealbum aufzunehmen. Das besondere dabei ist vor allem, dass es sehr "livehaftig" ist, wie Henni Nachtsheim im Podcast erzählt. Man fühlt sich wirklich mitgenommen, weil man der Band die Spielfreude anhört und die Songs nicht einfach nur runtergespielt werden, sondern wirklich zelebriert werden.

Und auch wenn viele Menschen dieses Livealbum als eines der besten überhaupt feiern, hat Gitarrist Ritchie Blackmore in einem Interview erzählt, dass er selber bei dem Album immer nur seine eigenen Fehler hört.

Henni Nachtsheim ist ein Teil des Comedy-Duos "Badesalz", selber Autor und Musiker und großer Rockfan. Da hat er bei der Aufzeichnung zu dieser SWR1-Meilensteinefolge natürlich sofort zugesagt. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Henni Nachtsheim ist ein Teil des Comedy-Duos "Badesalz", selber Autor und Musiker und großer Rockfan. Da hat er bei der Aufzeichnung zu dieser SWR1-Meilensteinefolge natürlich sofort zugesagt. Picture Alliance

Ich liebe das (Album), weil das so anarchisch ist!

Henni Nachtsheim und seine Verbindung zu Deep Purple

Comedian, Autor und Musiker Henni Nachtsheim hat selber eine ganz besondere Verbindung zu Deep Purple. Als Mitglied der Kultband "Rodgau Monotones" hat er in den 80ern als Vorband von Deep Purple und Meat Loaf gespielt. Dabei haben die Musiker sich aber nicht nur die Bühne geteilt, sondern sind auch gemeinsam in die Fußballschuhe geschlüpft und haben zusammen mit den legendären Rockstars gekickt. Mit auf dem Platz standen damals auch Ian Gillan, Ritchie Blackmore und Ian Paice.

Shownotes

Jetzt Podcast abonnieren!

SWR1 Meilensteine - Alben, die Geschichte machten

Jede Woche stellt die SWR1 Musikredaktion ein Meisterwerk der Rock- und Popmusik vor.

Mehr SWR1 Meilensteine

1993 – SWR1 Meilensteine Fury In The Slaughterhouse – "Mono" (mit Thorsten Wingenfelder)

Vor 30 Jahren haben Fury In The Slaughterhouse ihr Album "Mono" rausgebracht. Wir sprechen mit Gitarrist Thorsten Wingenfelder im Podcast.

1968 – SWR1 Meilensteine Steppenwolf – "Steppenwolf"

"Born To Be Wild" von Steppenwolf wird vermutlich für immer mit der Klischee-Bikerszene verbunden sein. Das liegt auch am Kinofilm "Easy Rider" mit Peter Fonda und Dennis Hopper.

1978 – SWR1 Meilensteine Gerry Rafferty – "City To City"

Mit seinem Song "Baker Street" wurde Gerry Rafferty 1978 weltberühmt. Dabei hat der schottische Musiker noch viel mehr großartige Musik geschrieben.

STAND
AUTOR/IN
SWR