Bitte warten...

SENDETERMIN So, 13.1.2019 | 10:00 Uhr | SWR1 Rheinland-Pfalz

Mehr als Ohrwürmer SWR1 Leute mit Christian Bruhn

Christian Bruhn ist einer der erfolgreichsten deutschen Komponisten: Er hat mehr als 2.500 Stücke komponiert: Darunter Hits wie "Marmorstein und Eisen bricht" oder Filmmusiken wie "Captain Future", "Heidi", "Tim Thaler".

Ausnahmetalent

"Ich will nicht auf der Straße erkannt werden, ich will, dass meine Lieder auf der Straße gepfiffen werden", sagt Christian Bruhn – und das ist ihm gelungen. Jeder kennt seine Lieder – sei es "Liebeskummer lohnt sich nicht" oder "Wunder gibt es immer wieder" – kaum einer den Mann dahinter.

 Meine Welt ist die Musik

heißt der Film über ihn, der ab 10. Januar ins Kino kommt. Er erzählt die Lebensgeschichte dieses bemerkenswerten Mannes, der heute mit 84 Jahren immer noch täglich in seinem Tonstudio sitzt und komponiert.

Vita

Christian Bruhn wurde 1934 in Wentdorf bei Hamburg geboren. Das hochmusikalische Kind brach die Schule ab, machte erst eine Malerlehre und studierte dann Komposition und Klarinette an der Musikhochschule Hamburg. Später schlug sich Bruhn als Jazzmusiker durch. Seine ersten Kompositionen wurden schnell großes Hits: sei es "Zwei kleine Italiener", die er für Conny Froboess schrieb oder seine gesamten Lieder für Mireille Matthieu. Neben der Musik galt seine Liebe den Frauen: Er war fünf Mal verheiratet -u.a. mit Katja Ebstein und Erika vom Duo "Gitti und Erika".

Cover: Christian Bruhn: "Marmor, Stein und Liebeskummer"

Christian Bruhn

Marmor, Stein und Liebeskummer. Meine Welt ist die Musik - Erinnerungen, Gedanken und Gefühle von ihm selbst aufgeschrieben

Verlag:
Schwarzkopf Verlag
Länge:
400 Seiten, etwa 50 Abbildungen
Preis:
19,90 Euro
Bestellnummer:
ISBN 978-3-89602-667-5