Sendungslogo SWR1 Leute Spezial (Foto: SWR)

SWR1 Leute spezial Bildung für die Zukunft – Die Baustelle des Jahrhunderts

Viele haben Zweifel, dass Kinder in Schulen noch das Richtige fürs Leben lernen. Schließlich ändert sich die Welt rasant. Experten und Schüler diskutieren mögliche Maßnahmen am 12. November in Mainz.

Die Bildung ist die Baustelle des Jahrhunderts, ohne sie geht es nicht. Nicht in der Wirtschaft. Nicht in der Gesellschaft. Nicht persönlich. Der Stand der Bildung entscheidet über Lebenschancen, Wohlstand, über unsere Zukunft.

Schulklasse (Foto: SWR)
Wir sieht das Lernen in der Schule in Zukunft aus?

Die Welt verändert sich rasant

Digitalisierung der Arbeitswelt, Klimakrise, soziale Umbrüche. Und die Schule? Wie muss sich Bildung verändern angesichts dieser Herausforderungen? Bildung ist mehr als ein Produktionsfaktor in der globalisierten Wirtschaft. Wofür müssen Kinder und Jugendliche fit gemacht werden?

Kinder und Jugendliche haben Zweifel, dass sie noch das Richtige fürs Leben lernen. Schulen sehen sich gefangen zwischen Mangelverwaltung, Vorgabenflut und dem Anspruch, jedem Kind gerecht zu werden. Viele Lehrer fühlen sich überfordert. Eltern wollen Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schule. Bildungspolitiker schielen auf Leistungstests und Ländervergleiche. Bildungsforscher fordern ein grundsätzliches Umdenken.

Was für eine Schule brauchen wir?

Schüler des Frauenlob-Gymnasiums in Mainz haben das aktuelle Thema gemeinsam mit Redakteuren von SWR1 Rheinland-Pfalz aufgegriffen und eine Diskussionsveranstaltung mit Experten entwickelt.

Es diskutieren u.a.:

  • Hans Beckmann, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Bildungsministerium
  • Cornelia Schwartz, Vorsitzende des rheinland-pfälzischen Philologenverbands
  • Valentin Helling, Lernbegleiter und Experte für Digitale Bildung der Schule des Jahres 2019, Alemannenschule Wutöschingen
  • Dr. Markus Reinbold, Vorsitzender des Arbeitskreises Christlich-Demokratischer Lehrerinnen und Lehrer (ACDL)
  • Dejan Mihaijlovic, Bildungsreferent, Digitalisierungsexperte & Autor

Die Statements unserer Gäste:

SWR1 Leute Spezial am 12.11.2019 Welche Bildung brauchen wir für die Zukunft?

Valentin Helling: "Bildung der Zukunft bedarf einer Rückbesinnung auf ihre ganzheitliche Bedeutung und den Mut der Beteiligten, dies in aller Konsequenz umzusetzen." (Foto: Foto: Privat)
Valentin Helling: "Bildung der Zukunft bedarf einer Rückbesinnung auf ihre ganzheitliche Bedeutung und den Mut der Beteiligten, dies in aller Konsequenz umzusetzen." Foto: Privat Bild in Detailansicht öffnen
Hans Beckmann: "Gute Bildung nimmt alle mit! Sie sorgt dafür, dass unser Nachwuchs fit wird – für den Alltag, das Berufsleben und unsere Gesellschaft." Thorsten Doerk/ Bildungsministerium Rheinland-Pfalz Bild in Detailansicht öffnen
Cornelia Schwartz: "Unterricht lebt von einer Vielfalt an Medien und Methoden; entscheidend ist, wie unsere Schülerinnen und Schüler am besten lernen." Foto: Privat Bild in Detailansicht öffnen
Markus Reinbold: "Zukunftsorientierte Bildung entfaltet jenseits der formalen Chancengleichheit und unabhängig von der sozialen Herkunft Potenziale des Einzelnen." Foto: Privat Bild in Detailansicht öffnen
Dejan Mihajlovic: "Eine zeitgemäße Bildung befähigt junge Menschen zur Mündigkeit und gesellschaftlicher Teilhabe in einer Kultur der Digitalität." Foto: Fionn Große Bild in Detailansicht öffnen

Moderation
Claudia Deeg ❘ SWR1 Rheinland-Pfalz

Wo?
Frauenlob-Gymnasium ❘ Aula
Adam-Karrillon-Str. 35, 55118 Mainz


Wann?
Dienstag ❘ 12.11.2019 ❘ Beginn: 19 Uhr ❘ Einlass: 18:30 Uhr ❘ Eintritt frei

Idee
Mit "Leute spezial" hat SWR1 Rheinland-Pfalz eine Reihe öffentlicher Veranstaltungen zu aktuellen Themen ins Leben gerufen. Diese entstehen in enger Zusammenarbeit zwischen Redakteuren von SWR1 Rheinland-Pfalz sowie Schüler und Lehrern. Die Schüler sollen so Einblick in die journalistische Arbeit erhalten und vom Ergebnis einer öffentlichen Podiumsveranstaltung profitieren, zu der Eltern, Lehrer, Schüler, aber auch alle interessierten Bürger eingeladen sind.

STAND