STAND
AUTOR/IN

Weltweit wird in diesen Tagen an einen der größten Musikstars aller Zeiten erinnert: Mit Ausstellungen, Konzerten und Würdigungen aus allen Bereichen.

John Lennon hat mit seinen Beatles Schallgrenzen verschoben, die Musik revolutioniert und sich immer eingemischt - mal laut, mal leise und immer ehrlich. Einige seiner größten Songs sind heute so aktuell wie vor 50 Jahren.

John Lennon hat Licht und Hoffnung in die Welt gebracht – mit seinen Worten und seiner Musik

Yoko Ono

Give Peace A Chance

John Lennon mit Yoko Ono and seinem Sohn Julian  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, United Archives)
John Lennon mit Yoko Ono and seinem Julian Lennon United Archives

Aufgenommen wurde der Song während des legendären "Bed-Ins" in Montreal im Sommer 1969. Mitgesungen und mitgeklatscht haben unter anderem Lennons Frau Yoko Ono, aber auch der Schriftsteller Timothy Leary und Sängerin Petula Clark. Bei uns in Deutschland kam der Titel auf Platz 4 der Hitparade.

Auf Friedensdemonstrationen damals und heute steht er aber mindestens auf Platz 2. Denn Platz 1 ist reserviert für:

Imagine

"Stell Dir vor, es gäbe keinen Himmel, keine Staaten, stell Dir vor, alle Menschen würden in Frieden miteinander leben".

John Lennon - "Imagine"

Diese Zeilen mit der einfachen, eingängigen Melodie haben nicht nur musik-wissenschaftlich Geschichte geschrieben. Sie reichen weit in die Politik hinein, in die Zeitgeschichte.

Immer wieder wurde das Lied zensiert und verboten - es sei kommunistisch und aufrührerisch. Aber es blieb und ist bis heute eine Hymne, die für das steht, was John Lennon ausmacht: mit einfachen Worten ausdrücken, was ganze Generationen denken, hoffen und fühlen. So, wie er das auch schon bei den Beatles gemacht hat.

Help!

Hilfe, geschrieben und gesungen mit einem Ausrufezeichen, von John Lennon. Eigentlich war der Titel 1965 nur ein "Fülltitel". Die Beatles brauchten noch einen Song für das kommende Album, da kam John Lennon die Idee zu dem Song. Er war laut, er war schlicht – er war gut! "Help!" wurde ein Welthit und für John Lennon einer seiner wichtigsten Songs.

Zum 80. Geburtstag von John Lennon John Lennons Leben in Bildern

Am 9. Oktober 2020 wäre John Lennon 80 Jahre alt geworden. Wir werfen einen Blick auf sein aufregendes und leider zu kurzes Leben.  mehr...

John Lennon Imagine

Stell Dir vor, es gibt keinen Himmel. Das ist ganz einfach, wenn du 's mal probierst. Unter uns gibt’s keine Hölle und über uns sind nur die Wolken. Stell dir vor, es gibt keine...  mehr...

1965 - SWR1 Meilensteine The Beatles: "Rubber Soul"

Das Album "Rubber Soul" ist eine musikalische Wundertüte. Und es gilt auch in der Geschichte der Beatles als Meilenstein. Auf "Rubber Soul" klingen die Fab Four wie nie zuvor.  mehr...

SWR2 Tandem Leben ohne John

Yoko Ono und der Fluch, Mrs. Lennon zu sein
Von Wolf Eismann  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

In Anhörung John Lennons Mörder entschuldigt sich bei Yoko Ono

Für den Mord an Beatles-Star John Lennon sitzt Mark David Chapman seit 40 Jahren im Gefängnis. Jetzt hat er sich bei John Lennons Frau Yoko Ono entschuldigt. Außerdem erklärte er, warum er Lennon getötet hat.  mehr...

STAND
AUTOR/IN