STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN

Sagen Sie jetzt nichts über die Kombination - auf den ersten Blick wirkt sie schon sehr gewagt. Aber gerade die beiden Hauptkomponenten vereinigen sich im Strudel zu einer unwiderstehlichen Speise!

Zutaten:

  • 200 g Blutwurst
  • 200 g Lachsforellenfilet
  • Salz und Pfeffer
  • 4 TL Senf
  • 2 Birnen, geschält und entkernt
  • 200 g Mangoldblätter
  • 1 kleine Stange Lauch, in feine Streifen geschnitten
  • 100 g Kastanien
  • 50 g Mandelplättchen geröstet
  • 50 g Couscous
  • 1 Prise Zimt
  • 2 fertige Strudelteigplatten
  • 1 Eigelb

Lachsforellen-Blutwurst Strudel (Foto: (privat) - A. Stüber)
Lachsforellen-Blutwurst Strudel (privat) - A. Stüber

Das Lachsforellenfilet salzen und pfeffern. Den Strudelteig auf Backpapier 20 Minuten auftauen lassen. Mit 2 TL Senf bestreichen und die Mangoldblätter darauf verteilen.
Das Lachsforellenfilet und die Blutwurst in 1 cm starke, die Birnen in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit den Restlichen Zutaten darauf verteilen.

Einmal seitlich einschlagen, das nichts rausfällt, und längs rollen. Mit Eigelb zusammenkleben und die Oberseite damit bestreichen. Im Ofen ca. 15 min bei 180°C backen.

STAND
REZEPTAUTOR/IN
KOCH/KÖCHIN