STAND
REZEPTAUTOR/IN

Kartoffel und Sauerkraut als Beilage kennt man ja - also warum nicht beides verbinden und daraus leckere Röstis backen?!

Kartoffel-Sauerkraut-Rösti (Foto: (privat) - A. Stüber)
Kartoffel-Sauerkraut-Rösti (privat) - A. Stüber

Zutaten:

  • 600 g Kartoffeln geschält und gekocht
  • 2 alte Brötchen, am besten ein Wasserweck, kleingeschnitten
  • 2 ganze Eier
  • 1 Knoblauchzehe kleingedrückt,
  • 500 g gekochtes Sauerkraut,
  • 1 Rote Zwiebel geschält und kleingeschnitten,
  • 50 g Walnüsse gehackt,
  • 2 Äpfel entkernt, kleingeschnitten,
  • 100 g Speck in kleine Würfel geschnitten,
  • Salz, Pfeffer, Mayoran, Muskatnuss, 4 El Bratöl

Die gekochten Kartoffeln durch eine Presse drücken.

Das kleingeschnittene Brötchen, Sauerkraut, Äpfel, Eier, Speck, Zwiebel, Walnüsse, Knoblauch, Schnittlauch Salz, Pfeffer, Mayoran, Muskatnuss dazugeben und gut durchmischen, bis eine Bindung entsteht.

Eisenpfanne erhitzen, 1 El. Bratöl dazu, und die Rösti flach ausbacken.

STAND
REZEPTAUTOR/IN