Glühwein (Foto: Colourbox)

Alles rund um Glühwein

Manche mögen’s weiß

STAND
AUTOR/IN
Dominik Bartoschek

Süß, würzig, heiß, dampfend, und ... natürlich rot! So stellen sich viele Menschen den idealen Glühwein vor. Muss aber gar nicht sein. Denn Glühwein geht selbstverständlich auch in Weiß. Welcher es sein darf? Das ist am Ende vor allem eine Geschmacksfrage!

Was ist Glühwein?

Egal ob auf dem Weihnachtsmarkt oder fertig abgefüllt in Flaschen. Wo "Glühwein" draufsteht, ist gesetzlich genau geregelt, was drin sein darf. Offiziell spricht man von einem "aromatisierten, weinhaltigen Getränk". Neben Wein dürfen darin nur Süßungsmittel (z.B. Zucker oder Honig), Aromen und/oder Gewürze stecken. Die Zugabe von Wasser ist verboten. Und der Alkoholgehalt muss mindestens sieben und weniger als 14,5 Prozent betragen.

Wird der Glühwein aus weißem Grundwein hergestellt, dann lautet seine Verkehrsbezeichnung "Glühwein aus Weißwein" oder "Glühwein weiß".

SWR1 Trocken bis lieblich (Foto: SWR)

Audio herunterladen (19,9 MB | )

Roter oder weißer Glühwein – was mögen die Deutschen?

Vor welchem Stand ist die Schlange auf dem Weihnachtsmarkt meist am längsten? Genau, vorm Glühwein-Stand! Die Deutschen sind große Fans des Heißgetränks. Bei einer Umfrage sagten zwei von drei Befragten: Ein Weihnachtsmarktbesuch ohne Glühwein, das geht gar nicht! Ob damit allerdings weißer oder roter Glühwein gemeint ist, wurde nicht abgefragt. Und handfeste Zahlen oder Statistiken zum Glühwein-Konsum sind ohnehin ziemlich rar.

Schwer zu sagen also, welche Glühwein-Farbe die Deutschen lieber mögen. Klar ist aber: Das Angebot an weißem Glühwein ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden. Nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt, auch beim Winzer oder im Supermarkt findet sich, neben dem rotem, immer häufiger auch weißer Glühwein.

Weißer Glühwein – was spricht für ihn?

Rotwein enthält mehr Tannine, also Gerbstoffe. Im Weißwein steckt dafür mehr Säure. Das kann dazu führen, dass weißer Glühwein frischer und fruchtiger, vielleicht auch milder schmeckt als roter. Entscheidend für den Geschmack des Glühweins ist aber, wie stark gesüßt und gewürzt wurde. Im Zweifelsfall ist der Grundwein dann ohnehin nicht mehr so stark wahrnehmbar.

Ob rot oder weiß – das ist also letztlich eine Geschmacksfrage. Auf jeden Fall sorgt der weiße Glühwein für Vielfalt, und die ist aus Sicht von (Glüh-)Weinfreunden unbedingt zu begrüßen!

Roter und weißer Glühwein (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Christin Klose)
Christin Klose

Weißen Glühwein selbst herstellen – wie funktioniert‘s?

Beim Glühwein gilt: Ausprobieren und den eigenen Geschmack entscheiden lassen! Viel falsch machen kann man eigentlich nicht. Wichtig: anfangs eher zurückhaltend würzen und süßen, nachsteuern geht schließlich immer.

Was den Grundwein angeht: Er sollte nicht zu viel Säure haben. Ein Müller-Thurgau oder Silvaner kann sich da gut eignen. Bei den Gewürzen gehen die Meinungen auseinander. Im Handel gibt es spezielle Würzmischungen für weißen Glühwein, oftmals sind die frucht- und säurebetont, enthalten also zum Beispiel Zitronen- und Orangenschale. Der SWR1-Weinmann Werner Eckert empfiehlt aber, damit eher zurückhaltend zu sein, da Weißwein ohnehin schon Säure enthält. Er empfiehlt, neben den klassischen Gewürzen wie Zimt oder Nelke, eher einen Schuss Apfelsaft und etwas Vanille für den weißen Glühwein.

Erlaubt ist aber, was gefällt und schmeckt. Nur eines sollten Glühwein-Freunde unbedingt beherzigen: Damit keine unerwünschten Aromen entstehen, den Wein nur heiß machen, aber nie kochen lassen. Und das gilt sowohl für weißen als auch für roten Glühwein.

Weinwissen für alle Ab in den Süden! Teil 2 - Frankreich

"Ab in den Süden!" - so lautet in diesem Jahr das Motto der Trocken-bis-lieblich-Sommerserie! In drei Episoden geht es ausschließlich um Weine aus den großen Anbau-Nationen im Süden Europas: Italien, Frankreich und Spanien. In dieser Episode sprechen Dominik Bartoschek und der SWR1-Weinmann Werner Eckert über Frankreich. Warum gelten die dortigen Weine noch immer als weltweiter Standard? Warum steht bei französischen Weinen stärker die Herkunftsregion im Mittelpunkt, statt der Rebsorte? Und ganz wichtig: Welche fünf französischen Weine sollten Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber einmal im Leben unbedingt probiert haben?  mehr...

Weinwissen für alle Ab in den Süden: Teil 1 - Italien

"Ab in den Süden!" - so lautet in diesem Jahr das Motto der Trocken-bis-lieblich-Sommerserie! In drei Episoden geht es ausschließlich um Weine aus den großen Anbau-Nationen im Süden Europas: Italien, Frankreich und Spanien. In der ersten Folge sprechen Dominik Bartoschek und der SWR1-Weinmann Werner Eckert über Italien. Welche Rolle spielen italienische Weine auf dem Weltmarkt? Wie hat sich das Image italienischer Weine in Deutschland verändert? Und ganz wichtig: Welche fünf italienischen Weine sollten Weinliebhaberinnen und Weinliebhaber einmal im Leben unbedingt probiert haben?  mehr...

Weinwissen für alle Was macht die Hitze mit dem Wein?

Eine Hitzewelle hat in diesen Tagen den Südwesten im Griff. Die hohen Temperaturen in Verbindung mit der Trockenheit machen auch den Winzerinnen und Winzern zu schaffen. Welche Folgen hat die Hitze für die Rebe und die Trauben? Darüber reden Dominik Bartoschek und der SWR-Weinmann Werner Eckert in dieser Episode von "Trocken bis lieblich". Außerdem geht es um die Frage, wie sich Weintrinker am besten auf die Hitze einstellen: Welche Weine dürfen es sein? Und ist Alkoholfrei angesichts der Temperaturen vielleicht die bessere Alternative?  mehr...

Maskenpflicht, 3G oder abgesagt Weihnachtsmärkte in Rheinland-Pfalz 2021

Nach einem Jahr ohne Weihnachtsmärkte wollten in diesem Winter viele Städte und Gemeinden wieder einen Markt veranstalten. Doch die aktuelle Corona-Situation hat dazu geführt, dass einige Weihnachtsmärkte auch dieses Jahr geschlossen bleiben.  mehr...

Glühwein und Kartoffelpuffer in den eigenen vier Wänden So holen Sie den Weihnachtsmarkt nach Hause

An vielen Orten müssen die traditionellen Weihnachtsmärkte wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Mit wenig Aufwand können Sie sich das Glühwein-Feeling aber auch nach Hause holen.  mehr...

Wie vom Weihnachtsmarkt So gelingen Glühwein und Punsch zuhause

Für viele gehört Glühwein zur Adventszeit wie der Tannenbaum und die Plätzchen. Mit unseren Punsch-Rezepten können Sie sich das Weihnachtsmarkt-Feeling nach Hause holen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Dominik Bartoschek