STAND

Nach dem grandiosen Erfolg beim Porta hoch drei Open Air 2017, kommt Fury in the Slaughterhouse mit zwei Konzerten zurück nach Trier: am 15. & 16. Juli 2022 im Amphiheater.

Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das ursprünglich am 18.7.2020 geplante Konzert zunächst auf den 17.7.2021 und nun auf den 16.7.2022 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Es waren schon wirklich herausragende Konzerte zum 30-Jährigen. Und weil die so einen Spaß gemacht haben, schmeißen die Furys noch eine Runde. Einfach so. Und während sich andere an dieser Stelle nun eine coole Story und wohlklingende Gründe aus den Fingern saugen, weigert sich Kai Wingenfelder, wie seit jeher von dieser Band gewohnt, Erwartungen zu erfüllen.

Er fasst es lachend in zwei Worte zusammen: "Bock drauf!" Ja, so einfach! Um dann aber doch ein wenig auszuholen: "Wir hatten tatsächlich nicht erwartet, dass das so dermaßen abgeht. Die Leute kommen zu uns und feiern mit uns ihre Jugend, ihr Leben. Und sie brüllen ‚nochmal!’ und kriegen davon ebenso nicht genug wie wir. Und weil es sich so gut anfühlt und wir gerade wahnsinnigen Spaß haben, schauen wir doch einfach, was passiert."

Datum:
Beginn:


Ticketpreise:
Stehplatz: 61 Euro zzgl. Gebühren.
Tickets unter www.Kartenvorverkauf-Trier.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. 
Telefonische Bestellung: 0651 / 9790777
Einlass:
Uhr
Ort:
Amphitheater Trier
Olewiger Straße
54295 Trier

Warum "Fury in the Slaughterhouse" so heißen

Bandleader Kai Wingenfelder erklärt, wie es zum ungewöhnlichen Namen der Band "Fury in the Slaughterhouse" kam.

STAND
AUTOR/IN