Folgen der Flutkatastrophe

Werden Elementarversicherungen jetzt teurer?

STAND

Die Hochwasserkatastrophe an der Ahr ruft bei vielen Hausbesitzern die Elementarschadenversicherung auf den Plan. Die Frage dabei: Wird diese Versicherung jetzt sprunghaft teurer? Die antworten kennt SWR-Redakteur Alexander Winkler.

Audio herunterladen (1,3 MB | MP3)

Ein sprunghafter Anstieg sei nicht zu erwarten, beruhigt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Grund dafür: Die Prämien errechnen sich unter anderem auf der Basis des langjährigen Mittels der Schäden.Und die letzten sieben Jahre lagen unter diesem Schnitt.
Auch zukünftig werden die Prämien nicht deutlich steigen, meint die Verbraucherzentrale. Es sei nicht absehbar, dass ein solches Ereignis bald wieder passiere, es gebe daher kein erhöhtes Risiko. Jedoch mittelfristig sei mit einer Erhöhung des Beitrags zu rechnen, da die von den Versicherungen zu zahlenden Schadenssumen in den letzten Jahren zugenommen haben.

Steigende Nachfrage - auch bei Mietern

Die Nachfrage nach Elementarschadenversicherungen steige aktuell teilweise bis auf das 900-fache des üblichen an, weiß SWR-Redakteur Alexander Winkler. Zum Abschluss kämen aber nur wenige Versicherungen.
Auch für Mieter sei eine solche Versicherung sinnvoll. Die Gebäude-Versicherung decke nämlich nur Schäden am Haus ab und für das Mobiliar kommt, wenn überhaupt, die Hausratsversicherung auf. Man muss darauf achten, dass auch Elementarschäden mit eingeschlossen sind.

Elementarversicherungen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Elementarschadenversicherung Picture Alliance

Umfassendes Schutzkonzept nötig

Eine Versicherungspflicht hält SWR-Redakteur Alexander Winkler für nicht unwahrscheinlich. Die Justizminister wollen im Spätherbst zumindest darüber diskutieren, denn es gebe auch verfassungsrechtliche Bedenken gegen eine solche Pflicht. Eine solche Versicherung könne nur ein Baustein in einem größeren Schutzkonzept sein. Es gelte mit Maßnahmen gegen Hochwasser, wie Rückschlagklappen oder Hochwasserschutz der Gemeinden, die Schäden so gering wie möglich zu halten.

Absicherung gegen Hochwasser und Überschwemmungen Nach der Flut: Interesse an Elementarversicherungen steigt

Die Bilder verwüsteter Dörfer in Rheinland-Pfalz haben viele Menschen aufgeschreckt. Die Nachfrage nach Policen gegen Naturkatastrophen sei gestiegen, berichten Versicherungen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Die Lage im Flutgebiet Hochwasser-Live-Blog in RLP: Ahrbrücke in Bad Neuenahr-Ahrweiler wieder für Verkehr frei

Die Aufräumarbeiten nach der Hochwasserkatastrophe Mitte Juli kommen voran. Bis zur Normalität ist es aber noch ein langer Weg. Unterdessen ist auch die politische Aufarbeitung im Gange. Hier die aktuelle Lage:  mehr...

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Dossier: Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz

Unvorstellbare Wassermassen haben in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 die Region Trier und das Ahrtal in der Eifel getroffen. Die Folgen: Viele Tote und Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe.  mehr...

Aufräumen im Hochwasser-Gebiet Diese Hygiene-Regeln sollten Sie beachten

Zahlreiche Menschen helfen im Norden von Rheinland-Pfalz gerade beim Aufräumen der Hochwasserschäden. Wir haben eine Arbeitsmedizinerin gefragt, wie man sich dabei vor Keimen schützen kann.  mehr...

Tipps von der Verbraucherzentrale Hier bekommen Flutopfer Hilfe bei Versicherungsfragen

Nach den heftigen Unwetterschäden stehen viele Menschen vor den Trümmern ihrer Existenz. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hilft mit Informationen, wo und wie man Hilfe bei Versicherungsfragen bekommt.  mehr...

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

„Der Schaden nach der Flut – unterwegs mit einem Schadensregulierer“

Schaden nach der Flut – unterwegs mit einem Schadensregulierer ++ Wie geht es den Fluthelfern? Interview mit Dr. Andrea Benecke ++ Brief der Woche an IOC-Präsident Thomas Bach ++ Expertentipps von Carolin Lüdemann ++ Start-Up bringt Forschungsexperimente ins All  mehr...

Arbeitsplatz SWR1

Nach einem Unwetter Welche Versicherung zahlt was?

Nach dem Unwetter: abgedeckte Dächer, umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller oder Hagelschaden an Autos.  Die Frage: Welche Versicherung kommt für welche Schäden auf?  mehr...

Nach Starkregen, Sturm, Hochwasser Unwetterschäden dokumentieren für Versicherungen und Vorsicht beim Aufräumen

Ist das Unwetter vorüber, gilt es, die Schäden der Versicherung zu melden - und erst danach aufzuräumen. Aber Vorsicht: Lose Dachziegel oder geschädigte Bäume können zur Gefahr werden.  mehr...

Anpacken im Katastrophengebiet Das sollten Sie als Helfer wissen

Viele Menschen sind gestorben. Andere haben alles verloren. Das Unwetter hat einige Orte in Rheinland-Pfalz komplett zerstört. Hier lesen Sie, was Sie wissen sollten, wenn Sie helfen wollen.  mehr...

Regen, Sturm, Überschwemmung Nach dem Unwetter: Welche Versicherung zahlt was?

Nach Unwetter und Überschwemmung: Wer den Schaden hat - braucht eine gute Versicherung. Was, wenn sie sich weigert zu zahlen? Wie ist es bei Mietwohnungen? Unser Rechtsexperte gibt Tipps.  mehr...

Marktcheck SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN