STAND

Die zweite Aprilhälfte bleibt sonnig und warm. Und nachdem die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie gelockert wurden, gibt es auch endlich wieder Eis.

Dreyer fordert Disziplin

Malu Dreyer (Foto: SWR)
Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) fordert trotz Lockerungen Disziplin.

"Alles, was Sie bisher tun durften, bleibt auch weiterhin erlaubt," so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. "Dazu gibt es erste Lockerungen. Wenn wir uns alle diszipliniert und geduldig verhalten, sind vielleicht bald weitere möglich", das betonte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bei der Verkündung der Lockerungen am vergangenen Mittwoch.

Deshalb werden entsprechende, bisher gültige Beschränkungen für den Einzelhandel ab Montag, den 20. April gelockert.

Eis-Straßenverkauf erlaubt

Die gute Nachricht, passend zum guten Wetter: Eisdielen dürfen ihren Kunden unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Regeln wieder Eis im Straßenverkauf anbieten. Ebenfalls wieder erlaubt sind Wochenmärkte, die ab Montag ihr Sortiment sogar noch erweitern dürfen.

Und was ist mit Restaurants, Kneipen, Clubs und Bars?

Die Restaurants, Clubs, Bars und Kneipen im Land bleiben weiter geschlossen. Dort darf weiter nur abgeholt oder geliefert werden.

Dabei gilt allerdings: Weiter Vorsicht walten zu lassen. Wer einen Lieferservice in Anspruch nehmen will, sollte die geltenden Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigen. Sowohl der Kunde als auch der Lieferant sollten sich bei der Übergabe und der Bezahlung so gut es geht schützen und Abstand halten.

Dringender Apell:

"Das Virus ist tückisch. Es dauert 14 Tage bis wir sehen können, welcher Effekt durch die Lockerungen eintritt. Deshalb halten Sie bitte weiterhin Abstand und bleiben Sie möglichst zu Hause. Tragen Sie wann immer möglich, vor allem aber beim Einkaufen und bei der Nutzung des ÖPNV eine sogenannte nicht-medizinische Alltagsmaske", appellierte die Ministerpräsidentin.

Was jetzt erlaubt ist und was noch nicht Gelockerte Corona-Regeln treten in Rheinland-Pfalz in Kraft

Vom Buchladen über Tierparks und Eisdielen bis hin zum Sport: Seit dem 20. April gelten in Rheinland-Pfalz gelockerte Regelungen in der Corona-Krise. Die strikten Kontakt- und Abstandsregeln sind weiter zu beachten.  mehr...

Anrufen, bestellen, liefern lassen So unterstützen Sie die kleinen Läden in der Corona-Krise

Das Coronavirus hat uns fest im Griff. Der Einzelhandel ist weitgehend dicht und das mindestens noch bis Mitte April. Doch es gibt auch in Rheinland-Pfalz immer mehr Angebote, trotzdem Waren "um die Ecke" kaufen zu können.  mehr...

Eltern-Blog: Der ganz normale Corona-Wahnsinn Jetzt ist es also soweit – ich mache Schluss

Nach sieben Wochen Homeoffice und damit auch sieben Wochen Eltern-Blog, ist Schluss mit dem Tagebuch von Sandra Karch. Für sie geht es ab Montag wieder ins Büro und die Kinder dürfen in die Kita.  mehr...

Kabarettisten allein zuhaus Das Humoroffice - hier gibt's alle Folgen

Allein zuhause, ohne Publikum, ohne Applaus - auch die Kabarettisten trifft die Corona-Krise hart. SWR1 Rheinland-Pfalz bietet ihnen eine Extra-Bühne. Wer zu spät eingeschaltet hat, kann hier alle Humoroffice-Folgen "nachlachen".  mehr...

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie kann ich mich schützen? Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz  mehr...

STAND
AUTOR/IN