Bitte warten...

Achtung Allergiker! Schlechte Nachrichten für Baumpollenallergiker

Aufgrund des extremen Pollenflugs in diesem Jahr ist für Allergiker die Frühblüher-Saison ganz schön heftig ausgefallen. Gerade macht der Frühling eine kurze Pause - heißt das für die Betroffenen erst mal Entwarnung?

Die für den Mai kalten Temperaturen und der Regen sind erfrischend für Allergiker, denn damit nimmt auch die Zahl der Pollen ab. Aber nach Regen kommt in der Regel auch Wind auf. Dann sind die Pollen etwas größer geworden, weil sie Feuchtigkeit aufgenommen haben. "Und dann fliegen sie besonders schön. Es kann also sein, dass wir nach dem Regen am nächsten Tag ein besonders hohes Pollenaufkommen zu beobachten haben", so Dr. Joachim Bossert vom Allergie-Institut in Speyer.

Gute und schlechte Nachrichten

Erfreulicherweise hat in den letzten Jahren die Anzahl der Gräserpollen-Allergiker etwas abgenommen. Die Baumpollenallergie hat dafür offensichtlich zugenommen. Der Allergologe hat dafür einfache Erklärungen: "Es liegt auch an dem Anstieg des Kohlendioxids, was sozusagen Energieträger für die Pollenbildung der Pflanzen ist. Und es liegt an den zunehmend größeren Baumflächen." Die Bewaldung hat in Deutschland in den letzten Jahren um etwa 5.000 Quadratkilometer zugenommen. Mehr Bäume bedeutet auch mehr Baumpollenflug im Verhältnis zum Gräser- und Getreidepollenflug.

Mehr Allergiker im Frühjahr

Es gibt einen Anstieg von Allergikern und das vor allem in den Frühjahrsmonaten. Es werden zunehmend mehr Patienten von Februar bis Mai krank, während die Sommermonate mit dem Gräserpollenflug tendenziell eher etwas abnehmen.

Was hilft bei Pollenallergie?

Vermeiden Sie es, sich den Pollen auszusetzen, das heißt:

  • Möglichst kein Sport draußen mit langen Radtouren oder Joggen über viele Kilometer, dabei nehmen Betroffene sehr viele Pollen in sich auf.
  • Ziehen Sie abends Ihre Kleider im Bad aus und nicht im Schlafzimmer.
  • Duschen Sie bevor Sie schlafen gehen, damit die Pollen auch aus den Hautporen und den Haaren ausgewaschen werden.
  • Unter Umständen ist auch ein Pollengitter am Schlafzimmerfenster sinnvoll, wenn man gerne mit offenem Fenster schläft.