SWR1 Leute spezial (Foto: SWR, SWR1 -)

SWR1 Leute spezial Zwischen Klimakrise und Klimagerechtigkeit

SWR1 Leute spezial Zwischen Klimakrise und Klimagerechtigkeit

Michael Billen (Umweltpolitischer Sprecher der CDU Rheinland-Pfalz): "Klimaschutz ist eine globale Aufgabe – darüber reden das Eine, handeln das Andere. Treiben wir doch die Entwicklung erneuerbarer Energien voran und bauen die Stromnetze aus, bei den Speichertechnologien müssen wir endlich Fortschritte machen und auf Forschung und Entwicklung setzen, aber vor allem müssen wir für neue Technologien offen sein. Den Klimawandel bekommen wir nur mit konkreten Maßnahmen in den Griff. Deutschland mag Vorreiter sein, aber alleine retten wir das Klima nicht. Bei diesem Projekt müssen alle Staaten der Welt ins Boot." (Foto: Pressestelle, Pressestelle)
Michael Billen (Umweltpolitischer Sprecher der CDU Rheinland-Pfalz): "Klimaschutz ist eine globale Aufgabe – darüber reden das Eine, handeln das Andere. Treiben wir doch die Entwicklung erneuerbarer Energien voran und bauen die Stromnetze aus, bei den Speichertechnologien müssen wir endlich Fortschritte machen und auf Forschung und Entwicklung setzen, aber vor allem müssen wir für neue Technologien offen sein. Den Klimawandel bekommen wir nur mit konkreten Maßnahmen in den Griff. Deutschland mag Vorreiter sein, aber alleine retten wir das Klima nicht. Bei diesem Projekt müssen alle Staaten der Welt ins Boot." Pressestelle Pressestelle
Matthias Heck (Nachhaltigkeitsexperte): "Wir müssen die ausgetrampelten Denkpfade verlassen und alle liebgewonnenen Gewohnheiten hinterfragen." privat: Heck
David Nelles (Wirtschaftswissenschaftler und Autor): "Wir müssen uns eingestehen, dass wir alle Teil des Problems sind - und vor allem Teil der Lösung werden können." Edmund Möhrle Photographie
Esther Brendel (Scientists for future): "Die Evolution hat unser Denken und Handeln geformt. Diese menschlichen Grundbedingungen können wir nicht ändern, sehr wohl aber die Regeln unseres Zusammenlebens." privat: Brendel
STAND