SWR1 Hitparade Teilnahmebedingungen

  1. Sie haben die Möglichkeit, einmal an der Abstimmung teilzunehmen. Im Rahmen dieser Stimmabgabe können Sie bis zu fünf unterschiedliche Titel nennen. Die abgegebenen Wunschtitel werden wie folgt gewichtet: Titel 1 = 5 Punkte, Titel 2 = 4, Titel 3 = 3 Punkte, Titel 4 = 2 Punkte, Titel 5 = 1 Punkt.
  2. Die Platzierung der Titel erfolgt gemäß der jeweils erreichten Punktzahl. Bei Punktgleichheit von Titeln wird deren Platzierung jeweils durch das Los bestimmt.
  3. Zur Orientierung wird eine Vorschlagsliste bereitgestellt. Diese Liste wird aufgrund redaktioneller Kriterien unter Zugrundelegung der tatsächlichen Publikumspräsenz und der Programmprägung von SWR1 RP erstellt und kann während der Aktion aktualisiert werden. Selbstverständlich können Sie auch andere als die in der Vorschlagsliste genannten Künstlerinnen und Künstler und/oder Titel benennen.
  4. Die Teilnahme kann durch Zusendung von Vordrucken, die im Aktionszeitraum bei Veranstaltungen von SWR1 RP ausgelegt werden oder durch sonstige übliche Übermittlung (Postkarte, Brief, E-Mail, etc.) erfolgen. Ferner kann telefonisch, an gesondert genannten Telefonaktionstagen, abgestimmt werden. Maßgebend ist der Einsendeschluss am Donnerstag, 12.09.2019 um 23.59 Uhr.
  5. Die mit der Einsendung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der Hitparade 2019 verwendet.
  6. Der SWR ist berechtigt Künstlerinnen und Künstler nicht zu berücksichtigen, deren Titel in Widerspruch zu den Programmgrundsätzen des SWR stehen. Nicht berücksichtigt werden zudem solche Einsendungen, bei denen der Verdacht besteht, dass sie lediglich zur Förderung einzelner Gruppeninteressen organisiert und eingereicht werden und damit das Konzept der individuellen Teilnahme an der Aktion zu verfälschen drohen (z.B. kopierte Einsendungen oder Einsendungen von identischen Absendern). Die entsprechende Einschätzung und Entscheidung unterliegt der Redaktionsfreiheit des SWR und kann nicht beanstandet werden.
  7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des SWR, sowie deren Angehörige, ist nicht möglich.
STAND