Markus Netscher und Sarah Umla (Foto: SWR, SWR1 - Frank Harbeck)

SWR1 Hitparade 2018 Der Hitparaden-Blog aus Mayen

Unsere Hitparaden-Blogger Sarah Umla und Marcus Netscher waren rund um das Gläserne Hitparadenstudio unterwegs - immer auf der Suche nach den Geschichten zu den Top 1.000 aus Mayen.

Nach fünf Tagen Hitparade sind wir platt - Sie wahrscheinlich auch. Dieses dauernd am Radio hängen und warten bis der nächste Hit läuft, ist schon anstrengend. Das verstehen wir! Wir Blogger sagen Tschüss!

SWR1 Hitparade Blogger 2018 (Foto: SWR, SWR1 - Sarah Umla)
Wir - Sarah Umla und Marcus Netscher - sagen Tschüss! SWR1 - Sarah Umla

Am Freitag sang der Frank für den Hanns, doch das wollte der Lohmann nicht auf sich sitzen lassen, die Rache gab's am Samstag auf der Party. Den ganzen Song sehen Sie im Video.

Wie in jedem Jahr mussten sich die Moderatoren einer Aufgabe stellen, doch dieses Mal wussten sie gar nichts von ihrem Glück...

Fotos gab es gestern schon - ein kleiner Rückblick in Bewegtform gibt es hier:

Wir waren auch bei der Hitparadenparty dabei - das Video gibt's morgen. Bilder können Sie sich hier anschauen.

Die Hitparade 2018 live aus Mayen (Foto: SWR, SWR1 - Kristina Schäfer)
SWR1 - Kristina Schäfer

Danke Mayen! Ihr wart großartig!

Da ist er - unser Platz 1 - Bohemian Rhapsody von Queen. Wir entschuldigen uns, dass On Air schief mitsingende SWR1-Mitarbeiter zuhören waren. Um 18 Uhr kommt der Song nochmal in voller Länge.

SWR1 Hitparade 2018 in Mayen (Foto: SWR, SWR1 - Marcus Netscher)
Jubelnde SWR1ler - wir sagen danke Mayen und allen Zuhörern! SWR1 - Marcus Netscher

Was passt da besser als bei dem strahlenden Sonnenschein ein Eis zu schlecken - in SWR1-Farben versteht sich.

SWR1 Hitparade 2018 (Foto: SWR, SWR1 - Marcus Netscher)
SWR1 - Marcus Netscher

Nicht nur näheren wir uns Platz 1, auch die Hitparadenparty rückt immer näher. Wir haben schon mal einen Blick in den Tannenhof in Hambuch geworfen...

Steffi Stronczyk hat extra für den Start in die Top 20 der SWR1 Hitparade den Goloturm der Genovevaburg erklommen. Die Fanfarentrompete liegt bereit. Und "Kutscher Wolfgang" steht in den Startlöchern ...

Alle wollen dabei sein und während die Juke Box Heroes den Mayener Marktplatz unterhalten, stehen immer Mehr Menschen in einer Schlange. Das Ziel: Einmal neben Michael Lueg oder Steffi Stronczyk die Hitparade hautnah erleben.

Das Finale nähert sich unaufhaltsam! Aber während wir uns langsam an die Top 20 heranarbeiten, spielt unsere SWR1 Band, die Juke Box Heroes, noch einmal LIVE auf dem Marktplatz in Mayen. Also: Samstageinkauf verschieben - vorbeikommen - mitfeiern!

Leonie baut ein gläsernes Hitparadenstudio (Foto: SWR, SWR1 - M.Netscher)
Leonie aus Darscheid hat uns ein Modell des gläsernen Hitparadenstudios mitgebracht und überreicht es stolz SWR1 Moderator Frank Jenschar. SWR1 - M.Netscher

Wenn Sie uns heute zum großen Hitparadenfinale in Mayen am gläsernen Hitparadenstudio besuchen möchten, bringen Sie ein bisschen mehr Zeit mit. Mayen ist einfach toll und es gibt so viele Plätze, die Sie unbedingt gesehen haben müssen. Dr. Bernd Oesterwind, der Leiter des Eifelmuseums, gibt einen kurzen Abriss zur Geschichte der Genovevaburg.

Solche Dinge passieren nur, wenn die Hitparade sich in einem fortgeschrittenen Stadium befindet. Frank Jenschar fährt sich mit dem Mikrofon über die Wange und meint es sei sein Rasierapparat. Ja, da fehlen uns die Worte - Frank aber nicht ein Barthärchen. C'est la vie - so ist das (Hitparaden-) Leben.

Frank Jenschar (Foto: SWR, SWR - M.Netscher)
SWR1 Moderator Frank Jenschar SWR - M.Netscher

TickTack... nur noch wenige Titel bis Platz 1. Einen Rückblick von Tag 4 gibt's hier:

Die Big Band des Gymnasiums Traben-Trabach hat vor dem Gläsernen Studio "Smoke on the Water" gespielt. Und mit diesem Klassiker verabschieden wir uns. Morgen geht's weiter.

Noch mehr Musik - dieses Mal ein Liedchen für Hanns von Frank...

Damit haben wir ja jetzt nicht gerechnet. Die Kommunionsband B8lich aus Bendorf hat für uns ein Ständchen gespielt - "Applaus, Applaus" von den Sportfreunden Stiller, doch mit einem abgewandelten Text - extra für uns. Wie schön. Vielen Dank!

Damit die Hitparadenparty für sie nicht ins Wasser fällt, mussten die Mayener am Nachmittag ins Wasser tauchen. Zumindest mit den Händen ...

... und ruft nach Hilfe.

Nehmen Sie sich bei einem Besuch in Mayen ein paar Minuten mehr Zeit. Wir haben für Sie einige Orte in Mayen herausgesucht, die Sie unbedingt gesehen haben müssen: Dr. Bernd Oesterwind, der Leiter des Eifelmuseums, gibt dazu jeweils kurze Abrisse zur Geschichte des jeweiligen Ortes. Wir setzen diese kleine Reihe mit dem Mayener Rathaus fort.

Hanns Lohmann und das Handwerk. Zwei Dinge, die nach eigener Aussage des Hitparadenmoderators nur schwer "zusammen gehen". Aber für seinen Schichtkollegen Frank Jenschar gibt Hanns beim Schiefer "kloppen" alles! Ob das gut geht?

Kommen Sie heute oder morgen schnell noch am gläsernen Hitparadenstudio auf dem Marktplatz in Mayen vorbei? Dann nehmen Sie sich ein paar Minuten mehr Zeit. Wir haben für Sie einige Orte in Mayen herausgesucht, die Sie unbedingt gesehen haben müssen: Dr. Bernd Oesterwind, der Leiter des Eifelmuseums, gibt dazu jeweils kurze Abrisse zur Geschichte des jeweiligen Ortes. Wir starten auf dem Marktplatz mit dem Marktbrunnen.

Silvia und Heike haben heute morgen im gläsernen Studio Karten für die Abschlussparty gewonnen. Sie errieten jeweils einen kurzen Musikschnipsel und freuten sich natürlich riesig. Nur - singen, das ging am frühen Freitagmorgen dann doch nicht. "Das möchte niemand," kommentierte Silvia meine Frage danach. Okay, akzeptiert. Viel Vergnügen bei der Party!

Kein Scherz, der Titel, der im letzten Jahr Platz 1 der SWR1 Hitparade belegt hat, findet sich in diesem Jahr knapp unterhalb der 300er Marke wieder! Keine Sorge, es ist die Version von Pink und nicht das Original. In diesem Sinne: einen G.U.T.E.N. M.O.R.G.E.N. ;-)

Marktplatz Mayen (Foto: SWR, SWR - M.Netscher)
Blick auf den Marktbrunnen und das historische Rathaus am Marktplatz in Mayen. SWR - M.Netscher

Morgen wird der erste Platz bekannt gegeben... aber bevor wir den vorletzten Tag der Hitparade starten lassen, schauen wir nochmal zurück - auf Tag 3.

Der Andrang riesig... kein Wunder, ein Weltstar steht selten auf dem Mayener Marktplatz. Sein Song "Shape of You" haben wir hier für Sie im Video - aber Moment mal? Ist das wirklich Ed Sheeran?

Mayener Tassen für das SWR1-Hitparadenstudio: Unter anderem Bürgermeister Wolfgang Treis war zu Besuch auf dem Mayener Marktplatz.

SWR1 Hitparade (Foto: SWR, SWR1 - Sarah Umla)
Moderatoren Frank Harbeck, Hanns Lohmann sowie Frank Jenschar (gelbe T-Shirts) mit Oberbürgermeister Wolfgang Treis, Alfred Ramershoven sowie Stadtmarketingleiter Uwe Hoffmann (v.l.n.r.) im Gläsernen Hitparadenstudio. Die Stadtherren haben Mayener SWR1 - Sarah Umla

Die Mayener sind scharf auf Tickets für die SWR1 Hitparadenparty - doch dafür müssen sie im Torwandschießen gegen Hanns Lohmann antreten. Leichtes Spiel?

NomNomNom - nicht nur Kuchen gibt es im Gläsernen Hitparadenstudio - Sternekoch Stefan Kessler und Souschef Philipp Michels kochen für uns - und für die Mayener. Und das Urteil? Das sehen Sie im Video.

Donnerstag ist Markttag in Mayen. Unbeeindruckt von den schier "arktischen" Temperaturen haben die Markthändler ihre Stände aufgebaut und wippen bei jedem Hit aus dem gläsernen Studio mit ...

Bergfest - die ersten 500 Titel sind geschafft! Es bleibt also noch ...eine ganze halbe Torte!

#500: Adele - "Skyfall"

Halbe Hitparaden-Torte (Foto: SWR, SWR - M.Netscher)
Bergfest! Adele hat es mit ihrem Song "Skyfall" auf Platz 500 geschafft. Die Hälfte ist geschafft, die andere Hälfte ist noch übrig. Und - die Spannung steigt. Wer hat es in diesem Jahr auf Platz 1 geschafft? Wir werden sehen on 499, 498, 497 SWR - M.Netscher

Falls Sie sich bei Platz 579 über die Einblendung in unserem Livestream gewundert haben, reichen wir schnell noch den eigentlichen Titel nach. Platz 579 war natürlich Mike Batt und sein "Ride to Agadir". Unter uns ... der Titel war tatsächlich etwas verzerrt;-) Wir bitten den kleinen Fehler zu entschuldigen.

Kleiner Fehler (Foto: SWR, privat - M.Horbach)
An dieser Stelle müssen wir einen Fehler aus der letzten Nacht noch schnell korrigieren. Da hat sich bei Mike Batt's "Ride to Agadir" (Platz 579) doch ein Kollegenkommentar eingeschlichen. Falls Sie sich also, wie unser Kollege Matthias H. über den privat - M.Horbach

Einen wunderschönen Guten Morgen aus dem gläsernen Studio. Alle fit, alle gut gelaunt und wir freuen uns auf einen tollen Hitparaden-Donnerstag. Es soll mit 24 Grad noch einmal richtig schön warm werden. Über eine Sache müssten wir allerdings noch einmal sprechen: Michael Luegs Beine ...

Der zweite Hitparadentag ist vorbei - bevor es hier weitergeht, erstmal den Rückblick:

Die "Dreamgirls" aus Welling lassen Hanns Lohmann fliegen - aber sehen Sie selbst! Damit verabschieden wir uns in den Feierabend. Unsere Moderatoren hingegen sind die gesamte Nacht für Sie da.

Es ist der Hit von Fools Garden schlecht hin - "Lemon Tree" - am späten Nachmittag performte Sänger Peter Freudenthaler den Song vor dem Gläsernen Hitparadenstudio. Nicht nur an der Gitarre bekam er Unterstützung von der SWR1-Musikredakteurin Katharina Heinius, auch die Mayener halfen mit. Wer den Song in- und auswendig kennt, schwirrt das Gläserklirren vom Intro noch im Kopf. Wie die Mayener dieses Klirren hinbekommen haben, sehen Sie im Video. Eins sei verraten: Gläser gingen nicht zu Bruch.

Besuch im Gläsernen Hitparadenstudio auf dem Mayener Marktplatz: Peter Freudenthaler, Sänger von Fools Garden, stand mit unseren Moderatorinnen Birgit Steinbusch und Steffi Vitt am Mikro - und nicht nur das. Nur wenige Minuten später gab es einen Gänsehaut-Moment vor dem Studio. Und die Mayener durften dabei ihr musikalisches Talent unter Beweis stellen. Mehr dazu später im Video.

SWR1 Hitparade 2018 (Foto: SWR, SWR1 - Sarah Umla)
Peter Freudenthaler im Interview mit Birgit Steinbusch und Steffi Vitt SWR1 - Sarah Umla

Die Sonne scheint, es ist heiß im Hitparadenstudio - was wir brauchen? Eis! Genial, dass es da sogar ein SWR1-Eis gibt. Das Eiscafe Tiziano aus Mayen hat sogar die Waffel schwarz eingefärbt - lecker oder? Das gelbe Eis schmeckt außerdem nach Mango.

SWR1 Hitparade 2018 Es gibt Eis!

SWR1 Hitparade 2018 (Foto: SWR, SWR1 - Sarah Umla)
Andrang auf dem Mayener Marktplatz - alle wollen das SWR1-Hitparadeneis probieren. SWR1 - Sarah Umla Bild in Detailansicht öffnen
Moderator Michael Lueg ist Vorkoster ... SWR1 - Sarah Umla Bild in Detailansicht öffnen
... dann wird das gelb-schwarze Eis an alle Besucher vor dem Gläsernen Hitparadenstudio ausgegeben. SWR1 - Sarah Umla Bild in Detailansicht öffnen
Und sobald das gelb-schwarze Süß in der Hand ist, gibt es strahlende Gesichter. SWR1 - Sarah Umla Bild in Detailansicht öffnen

Hicks! Es gibt Weißwein im gläsernen Hitparadenstudio Mayen - ein Muss, wenn Weinköniginnen da sind. Moderator Michael Lueg hat die edlen Tropfen getestet - wie er sich schlägt, sehen Sie im Video.

Wir hatten heute Vormittag diverse technische Problemchen zu lösen. So hatten wir zeitweise hier auf dem Marktplatz in Mayen nicht einmal Internet! Inzwischen dürfte feststehen, dass der aus dem letzten Jahr bekannte und gefürchtete Hitparaden-Hacker scheinbar wieder seine (schlechten) Scherze mit uns treibt!

Eigentlich wollten wir nur klären, wie Frank Jenschar seine Nachtschicht mit Hanns Lohmann erlebt hat. Gestern hatte Frank Hanns ja einen Antrag zu Beginn der Hitparade gemacht und ihn gefragt, ob Hanns mit ihm senden wolle, bis dass Platz 1 sie beide scheide. Was dann ans Licht kommt ist - unglaublich!

Familie Theiss hat eine HitCat gebastelt (Foto: SWR, MYFOTO24.eu - Roland Schäfges)
Familie Theiss aus Pillig hat extra eine Hitcat gebastelt und überreicht sie stolz am frühen Morgen unserer Hitparadenmoderatorin Steffi Stronczyk. Danke! MYFOTO24.eu - Roland Schäfges
Gläsernes Hitparadenstudio in Mayen (Foto: SWR, SWR - M.Netscher)
Auch heute Morgen strahlt das gläserne Hitparadenstudio auf dem Marktplatz in Mayen in der Dunkelheit. Wir freuen uns auf einen spannenden zweiten Hitparadentag! SWR - M.Netscher

Der zweite Tag ist bereits sechs Stunden alt, doch bevor wir in den Mittwoch eintauchen. Hier ein kurzes Video: So war der erste Tag der Hitparade 2018 in Mayen.

SWR1 Hitparade 2018 (Foto: SWR, SWR1 - Sarah Umla)
Das SWR1 Hitparadenstudio in Mayen SWR1 - Sarah Umla

Wir nähern uns der Top 900 und der Andrang endet vor dem gläsernen Hitparadenstudio in Mayen immer noch nicht. Kein Wunder, denn unsere Moderatoren sind auch zur späten Stunde noch im Einsatz. #sleepisfortheweak

Nicht nur im Radio laufen Wunschsongs, auch vor dem gläsernen Hitparadenstudio darf gewünscht werden. Am Nachmittag erfüllte die Hitparadenband "The Jukebox Heroes" diverse Wünsche und manch ein Besucher durfte sich über Tickets für die Hitparadenparty freuen.

Veit hat die Nudeln vergessen und Dirk aus Waldbreitbach bekam doch seine fünf Tickets bei unserer Marktchallenge.

Offenbar hat sich SWR1 einen perfekten Ort für das gläserne Hitparadenstudio ausgesucht. Wir haben bei ein paar Bürgern in Mayen nachgefragt, was denn das Städtchen in der Vulkaneifel zu bieten hat. Der Marktplatz schlägt sich dabei ganz gut...

Als "Burpee" bezeichnet man eine sportliche Übung im Ganzkörpertraining! Kandidat Dirk aus Waldbreitbach zeigt SWR1 Moderator Veit Berthold, wie so ein "Burpee" funktioniert. Und Veit ... schlägt sich doch recht gut!?

Ja, SWR1 Moderator Frank Jenschar hat seinem Kollegen Hanns Lohmann einen Antrag gemacht ...

Frank Jenschar und sein Antrag (Foto: SWR, SWR - M.Netscher)
Frank Jenschar macht seinem Moderationskollegen Hanns Lohmann zum Start der Hitparade einen Antrag: "Willst Du mit mir senden?" Den kompletten Antrag gibt es mit einem Klick aufs Bild! SWR - M.Netscher

Vor allem die SWR1-Facebook-Nutzer mussten buchstäblich bis zur letzten Sekunde warten, bis unsere Live-Übertragung aus dem gläsernen Hitparaden-Studio auch wirklich zu sehen war. Aber: Alles wurde gut und wir haben die SWR1 Hitparade 2018 aus Mayen - pünktlich um kurz nach 9 Uhr am Dienstag, den 25. September 2018, gestartet. Im Video gibt es auch noch den "Antrag" von Frank an seinen Moderationskollegen Hanns. #ohneworte

Blick auf das gläserne Studio (Foto: SWR, SWR1 - M.Netscher)
Die Ruhe vor dem Start. Knapp eine Stunde noch, dann startet sie endlich, die SWR1 Hitparade aus Mayen. Knapp eine Stunde vor dem Start liegt das gläserne Studio auf dem Marktplatz am Fuße der Genovevaburg noch ruhig da. Der Countdown kann beginnen! SWR1 - M.Netscher

Endlich ist es soweit. Das gläserne Studio am Marktplatz in Mayen ist unser Arbeitsplatz für die nächsten fünf Tage. Fünf Tage SWR1 Hitparade 2018 live aus Mayen. Ihre Top 1.000 und natürlich jede Menge rund herum gilt es zu berichten und zu bloggen. Achso, wer "WIR" sind - das erklären wir in unserem kleinen Video!

STAND