VT796 auf der Brexbachtalbahn (Foto: Verein Brexbachtalbahn)

Nostalgie mit Volldampf Museumsbahnen und Ausflugszüge in Rheinland-Pfalz

Ob auf Burgentour im Oberen Mittelrheintal, oder unterwegs mit der Feldbahn in der Pfalz: Museumsbahnen und Ausflugszüge haben ihren besonderen Reiz und sind ein spannendes Wochenendziel.

Museumsbahnen

Ihre Strecken führen oft durch romantische Landschaften und versetzen die Passagiere zurück in eine Zeit, in der es weder Autos noch Motorräder gab. Teilweise unter Dampf, auf Normal- oder Schmalspur nehmen Museumsbahnen ihre Gäste mit auf eine Zeitreise.

Dauer

Für alle Museumsbahnen gilt: Die Tickets der Deutschen Bahn oder der regionalen Anbieter sind in der Regel nicht gültig. Wer hier reisen möchte, braucht eine extra "Billette". Außerdem gilt es sich vor der Fahrt genau darüber zu informieren, ob und in welchem Umfang die Fahrt stattfindet, da die Museumsbahnen oft nur von Ehrenamtlichen betrieben werden.

Diese historische Strecken gilt es in Rheinland-Pfalz zu entdecken:

Kuckucksbähnel

Kuckucksbähnel (Foto: SWR)
Das Kuckucksbähnel

Zwischen März und Oktober haben Sie mit dem Kuckucksbähnel die Möglichkeit, das Elmsteiner-Tal zwischen Elmstein und Neustadt an der Weinstraße zu entdecken. Besonders reizvoll ist dabei: das Kuckucksbähnel fährt unter Dampf.

Kasbachtalbahn

Im Schienenbus vom Linz am Rhein bis nach Kalenborn. Gut neun Kilometer ist die 1912 eröffnete Strecke der Kasbachtalbahn lang. Berühmt ist die Bahn nicht nur für die roten VB-998 Triebwagen, sondern auch für die urigen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.

Brohltalbahn

Brohltalbahn (Foto: SWR)
Dampfzug auf der Brohltalbahn

Von Brohl am Rhein aus windet sich die Schmalspurbahn des Vulkan-Express nach Engeln in der Eifel. Spätestens am Viadukt bei Bad Tönnistein und dem direkt darauf folgenden historischen Tunnel schlagen die Eisenbahnerherzen höher. Mit etwas Glück entdecken Sie vom offenen Passagierwagon aus Burgen, malerische Ortschaften und Industriedenkmäler des Lava-Abbaus in der Eifel.

Stumpfwahldbahn Ramsen

Rund um das pfälzische Eisenberg existiert ein ganzes Netz von Schmalspur- und Feldbahnen. Ursprünglich wurden diese Bahnen zum Transport von Ton oder Sand genutzt. Heute kümmert sich der Stumpfwaldbahn Ramsen e.V. liebevoll um den Erhalt eines Teils der Strecken. Vom Bahnhof am Eiswoog aus starten in der Saison die Personenzugfahrten durch den Stumpfwald.

Hunsrückbahn

Von Boppard im Mittelrheintal windet sich eine der atemberaubendsten Bahnstrecken nach Emmelshausen im Vorderhunsrück. Mit fünf Tunneln und zwei Viadukten überwindet die Hunsrückbahn auf einem knapp neun Kilometer langen Teilstück knapp 340 Höhenmeter und gilt damit als steilste im Regelbetrieb betriebene Bahnstrecke Deutschlands.

Historische Züge

TEE am Mittelrhein (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa Bildfunk, Deutsche Bahn)
Der "TEE Rheingold" am Mittelrhein bei Oberwesel. Der "Rheingold" ist einer der berühmtesten historischen deutschen Reisezüge. Deutsche Bahn

Neben den Museumsbahnen gibt es auch in Rheinland-Pfalz jedes Jahr ein breites Angebot an Ausflugszügen. Alle im Folgenden genannten Züge können problemlos mit dem Rheinland-Pfalz-Ticket genutzt werden. Erkundigen Sie sich trotzdem unbedingt vorher nach dem genauen Fahrplan.

BundenthalerVon Neustadt a.d.W. über Landau, Dahn nach Bundenthal Rumbach
Felsenland-ExpressVon Karlsruhe über Landau und Dahn nach Bundenthal-Rumbach
EistalbahnVon Grünstadt nach Eiswoog
Elsass-ExpresssVon Koblenz nach Wissembourg/Elsass (F)
Rheintal-ExpressVon Karlsruhe nach Bingen am Rhein
Oberrhein-ExpressVon Wörth am Rhein nach Strassbourg (F)
Trier-Lorraine-ExpressVon Trier entlang der Obermosel nach Metz (F)
Strassbourg-ExpressVon Neustadt adW. nach Strassbourg (F)
Weinstraßen-ExpressVon Koblenz nach Wissembourg/Elsass (F)

Parkeisenbahnen

Eine ganz andere Möglichkeit einer Bahnfahrt bieten die Parkeisenbahnen. Im Eifel-Zoo in Pronsfeld tuckert eine Park-Feldbahn durch das Freiwildgehege und im Volkspark in Mainz dreht ebenfalls eine kleine Eisenbahn im Sommer ihre Runden.  

AUTOR/IN
STAND