Die am besten bezahlten Sängerinnen 2018

Die am besten bezahlten Sängerinnen 2018

Britney Spears (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa -)
Platz 10: Britney Spears Geschätzte 30 Millionen Dollar gingen im vergangenen Jahr auf das Konto von Britney Spears. picture-alliance / dpa -
Platz 9: Celine Dion Ihr erfolgreichster Song "My heart will go on" ist zwar schon 20 Jahre alt - doch auch 2018 gehört die Kanadierin mit geschätzten 31 Millionen Dollar zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. picture-alliance / dpa -
Platz 8: Helene Fischer Die einzige europäische Sängerin in den Top 10 stammt aus Rheinland-Pfalz. Helene Fischer hat im vergangenen Jahr geschätzte 32 Millionen Dollar verdient. picture-alliance / dpa -
Platz 7: Rihanna Auf das Konto der Sängerin aus Barbados flossen im vergangenen Jahr rund 37,5 Millionen Euro. picture-alliance / dpa -
Platz 6: Jennifer Lopez Im September endete ihre Konzertreihe in Las Vegas. Geschätzte 47 Millionen Dollar ist Jennifer Lopez reicher als im Vorjahr. picture-alliance / dpa -
Platz 5: Lady Gaga In "A Star Is Born" war die Sängerin dieses Jahr zum ersten Mal auch im Kino zu sehen. Die Gage und andere Einkünfte summierten sich auf rund 50 Millionen Dollar. picture-alliance / dpa -
Platz 4: Pink Im kommenden Jahr führt sie ihre Welt-Tournee auch nach Deutschland. In diesem Jahr verdiente sie unter anderem mit ihren Live-Auftritten 52 Millionen Dollar. picture-alliance / dpa -
Platz 3: Beyoncé Im Vorjahr führte sie mit 105 Millionen Dollar die Liste an, in diesem Jahr kamen zu ihrem Vermögen rund 60 Millionen Dollar hinzu - Bronze für die 37-Jährige. picture-alliance / dpa -
Platz 2: Taylor Swift Mit geschätzten 80 Millionen Dollar schafft es die 28-Jährige Popsängerin auf Platz 2 der Liste. picture-alliance / dpa -
Platz 1: Katy Perry Letztes Jahr erreichte sie mit rund 33 Millionen Dollar Platz 9. 2018 verdiente keine Sängerin mehr als sie: Katy Perry führt mit 83 Millionen Dollar die Liste der bestverdienenden Musikerinnen an. picture-alliance / dpa -
STAND