Dr. Dierk Heimann (Foto: Heimann)

Der Mutmacher SWR1 Leute mit Dierk Heimann

Dr. Dierk Heimann ist Arzt, ein bekannter Medizinjournalist und hat einen schweren Schlaganfall überlebt.

Dauer

Was ihm geholfen, Kraft gegeben und wie sich sein Leben seitdem verändert hat, darüber unterhält er sich mit SWR1 Moderatorin Katja Heijnen.

Schnelle Therapie und Optimismus haben geholfen

Wie ein Wunder empfindet es Dierk Heimann nach wie vor, dass er nach dem schweren Schlaganfall, der ihn mit nur 46 Jahren ereilte, heute wieder nahezu uneingeschränkt leben kann. Geholfen hat ihm eine schnelle Therapie auf einer Stroke Unit, sein eigenes medizinisches Wissen, sein Optimismus und sein Kampfgeist.

Er konnte nichts mehr

CoveR: Dierk Heimann - "Wie ein Wunder" (Foto: Droemer Knaur Verlagsgruppe//Montage SWR1)
Das Buch "Wie ein Wunder" von Dierk Heimann ist bei Droemer und Knaur erschienen. Droemer Knaur Verlagsgruppe//Montage SWR1

"Mein Gedächtnis war ein Sieb", erinnert sich der Arzt an die Zeit nach dem Schlaganfall. Er, der begeisterte Hobby-Sportler, kreative Unternehmer, Fernsehmoderator und dreifache Vater konnte fast nichts mehr: nicht mehr laufen, nicht mehr richtig sprechen, nicht mehr auf seinem Laptop tippen. Er sah nur noch Doppelbilder. Hinzu kamen schwierige persönliche Erfahrungen: Scheinbar gut befreundete Geschäftspartner ließen ihn fallen, als sein "Nutzwert" für sie nicht mehr erkennbar war.

Heimann will Erfahrungen weitergeben

Eher Arzt als Medienmensch will Dierk Heimann heute sein – seine eigenen Erfahrungen direkt an seine Patienten weitergeben. Schon früh hatte er nicht nur Medizin studiert, sondern war zudem für mehrere Radiosender und das ZDF als Autor und Moderator tätig und hat zahlreiche medizinische Ratgeber-Bücher verfasst. Heute schreibt er u.a. eine Kolumne in "tv Hören und Sehen".

MODERATOR/IN
STAND