STAND
AUTOR/IN
Julia Schindler (Foto: SWR, SWR1 / M. Lindemann -)

Sie ist 50 Jahre alt, hat keine Falten, samtweiche Haut und schlaue Kulleraugen. Die orange Maus ist seit 1971 der Star des Kinderfernsehens.

Trotz dieser langen Zeit ist sie immer neugierig geblieben und durch das halbe Jahrhundert im Scheinwerferlicht inzwischen auch weise. Jeder liebt die Sendung mit der Maus und beim Zuschauen gibt es keine Altersgrenzen: Kleinkind, Teenie, Erwachsene oder Großeltern sitzen gemeinsam vor dem Fernseher. Das Durchschnittsalter der Zuschauer ist übrigens 40 Jahre.

 

Die Maus in den 70er Jahren (Foto: ard-foto s3, Bild: WDR)
Vor 50 Jahren, am 7. März 1971 flimmert die allererste Sednung mit der Maus über die deutschen Fernsehschirme. ard-foto s3 Bild: WDR

Geburtstags-Ständchen  

 Die Maus begeistert, unterhält und bildet. Einer solchen Gallionsfigur des deutschen Fernsehens muss man natürlich auch standesgemäß gratulieren. Am 25. Geburtstag sang noch Stefan Raab "Hier kommt die Maus". Zum 50. Jubiläum kommt das Geburtstagsständchen von Sänger Mark Forster. Der Song ist eine Aneinanderreihung von Fragen, die die Maus in ihren Sachgeschichten der letzten fünf Jahrzehnte schon alle beantwortet hat: Reden Fische unter Wasser? Wann geht die Ampel auf Rot? Wie wird die Brezel braun? Wie lädt das Handy auf? Wo kann man Elefanten wiegen? Wo schläft die Hausfliege? 

Maus-Fan Mark Forster  

Es sind die Lieblingsfragen von Mark Forster, der mit seinen 38 Jahren mit der Sendung mit der Maus groß geworden ist. Er selbst saß zusammen mit seiner Schwester und dem Papa am Sonntagmorgen immer auf der Couch und hat die Lach- und Sachgeschichten angeschaut. Mark Forster singt von "132.229,5 Fragen", die die Maus in ihrer Karriere schon beantwortet haben soll. Nachgezählt hat er wahrscheinlich nicht - die Maus wäre in ihren Erklärungen da garantiert präziser gewesen. Und wie soll es anders sein: Zur Entstehung des Geburtstagssongs und des passenden Musikvideos gibt es natürlich auch eine typische Maus-Geschichte mit einem Blick hinter die Kulissen des Ton- und Videostudios! 

Johannes Büchs | TV-Moderator Macht Kinder- und Jugendsendungen und präsentiert „Die Sendung mit der Maus“

In wenigen Tagen wird „Die Sendung mit der Maus“ 50 Jahre alt, die Zahl der Gratulanten ist groß, denn fast jede(r) von uns hat seine ganz persönlichen Maus-Erinnerungen. Johannes Büchs ist einer der Maus-Moderatoren und Maus-Autoren. Nach Radiostationen beim Saarländischen Rundfunk und beim SWR volontierte er beim NDR. Fast zehn Jahre präsentierte er in der ARD „Neuneinhalb“, eine Kinder- und Jugendsendung mit gesellschaftspolitischem Anspruch. In der KIKA-Sendung „Kann es Johannes?“ bringen ihm Kinder in 48 Stunden eine neue Sportart bei.
Moderation: Wolfgang Heim  mehr...

Die Maus wird 50 Mark Forster singt der Maus ein Ständchen

Sie erklärt alltägliche Dinge des Lebens, bringt Kinder und auch Erwachsene zum Staunen und zum Schmunzeln: Die Maus. Die erste Ausgabe der Lach- und Sachgeschichten gab es am 7. März 1971.  mehr...