Deckenfresko Pfarrkirche in Rott am Inn (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Sven Hoppe)

SWR1 Sonntagmorgen

Offene Kirchen zum Tag des offenen Denkmals

STAND

Ritterburgen, Parks und Wassertürme - am Tag des offenen Denkmals am 12. September können Besucherinnen und Besucher besichtigen, was sonst verschlossen ist. Auch viele Kirchen und Kapellen öffnen ihre Türen.

Audio herunterladen (39,6 MB | MP3)

"Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege". So heißt das Motto in diesem Jahr. Der Aktionstag findet seit fast 30 Jahren am zweiten Sonntag im September statt. Die Veranstaltungen und Führungen koordiniert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. In Rheinland-Pfalz können Interessierte mehr als siebzig Kirchen, Klöster und Friedhöfe besichtigen, in Baden-Württemberg sind es mehr als hundertzwanzig.

Zweigeteilte Gotteshäuser

Eine davon ist die Stiftskirche St. Juliana in Mosbach im Neckar-Odenwald-Kreis. Hier sollte man im wahrsten Sinne des Wortes zweimal hinschauen. Denn das riesige Gebäude beherbergt zwei Gotteshäuser, ein katholisches und ein evangelisches. Die Stiftskirche St. Juliana gehört zu den ganz wenigen sogenannten Simultankirchen, in denen bis heute zwei Konfessionen nebeneinander ihre Gottesdienste feiern, getrennt durch eine massive Mauer.

Audio herunterladen (2,4 MB | MP3)

Auch die Stiftskirche in Neustadt an der Weinstraße ist eine Simultankirche. In dem gotischen Gotteshaus steht seit 1704 eine Trennwand zwischen dem protestantischen Langhaus und dem katholischen Chor. Außerdem läutet in der Neustädter Stiftskirche die weltgrößte freischwingend läutende Gussstahlglocke. Zum Tag des offenen Denkmals gibt es Führungen durch den Turm.

Urlaub in der Kirche

Mal ganz was anderes ist die Tiny Church im rheinland-pfälzischen Alteiningen. Die kleine Mennonitenkirche im Zentrum des Dorfes wurde 1811 gebaut und mehr als 200 Jahre als Gotteshaus genutzt. 2017 war die Gemeinde auf fünfzehn Mitglieder zusammengeschmolzen und musste sich auflösen. Heute ist die Kirche ein Ferienhaus in Miniaturformat und kann zum Aktionstag erkundet werden.

Tiny Church in Altleiningen (Foto: Annette und Wolfgang Barthel)
Tiny Church in Altleiningen Annette und Wolfgang Barthel

Klein ist auch die Theresienkapelle in Singen, die zum Zeichen von deutsch-französischer Freundschaft und Versöhnung wurde. Die Kapelle wurde von deutschen Kriegsgefangenen unter französischer Militärbesatzung gebaut. Als Fundament diente ein Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg.

Klosterleben

Wer ein wenig Klosterluft schnuppern oder durch Klostergärten spazieren möchte, kommt beispielsweise im Wormser Dominikanerkloster St. Paulus auf seine Kosten. Dort werden Besucherinnen und Besucher durch Kreuzgang und Klosterkirche geführt. Auch das Kloster Maulbronn, Weltkulturerbe der Unesco, nimmt am Tag des offenen Denkmals teil.

Kreuzgang Kloster Maulbronn (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/ dpa/ Uli Deck)
Kreuzgang im Kloster Maulbronn picture alliance/ dpa/ Uli Deck

Der Standpunkt in SWR1 Sonntagmorgen

Audio herunterladen (2 MB | MP3)

Moderator Hans Michael Ehl (Foto: SWR)

Moderator am Sonntagmorgen Hans Michael Ehl

Moderator am Sonntagmorgen

Religion, Migration & Gesellschaft SWR1 Sonntagmorgen

Ein Magazin rund um das Thema Religion und Gesellschaft. Vier Stunden lang Musik, Informationen, Hintergründe, Lebenserfahrungen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN