Radioreport Recht

LGBTQ-Rechte im Wandel der Zeit

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (13,7 MB | MP3)

LGBTQ – Lesben, Schwule, Bi, Trans, Queere – sie fordern Gleichberechtigung. In vielen Bereichen bestehen zwar keine rechtlichen Unterschiede mehr zu heterosexuellen Menschen. Das war nicht immer so. Es war ein langer Weg von der strafrechtlichen Verfolgung schwuler Männer nach dem "Schwulenparagraf" 175 des Strafgesetzbuches über die Anpassungen des Transsexuellen-Gesetzes bis hin zur "Ehe für alle" und dem „Dritten Geschlecht“. Welche Probleme gibt es heute noch für Menschen aus der LGBTQ-Gemeinschaft? Zu Gast ist Prof. Dr. Johanna Schmidt-Räntsch, bis vor kurzem Richterin am Bundesgerichtshof. Sie hat sich 2014 als Transgender geoutet, sie spricht über ihre Lebensgeschichte und über wichtige Entscheidungen des Gesetzgebers und der Gerichte der letzten 70 Jahre.

STAND
AUTOR/IN