Ernst-Wilhelm Gohl (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Ernst-Wilhelm Gohl

STAND

"Für mich ist ein Kraftort, wenn ich es mir überlege, überhaupt kein konkreter Ort, sondern jeder Ort kann zum Kraftort werden. Und zwar, wenn ich dort die Bibel lese. Und es sind ganz unterschiedliche Orte, oft ist es bei mir die Bahn, im Zug oder Straßenbahn oder einem anderen Ort, wo man sich kurz hinsetzt und in der Bibel nachliest. Natürlich schätze ich auch Kirchen, die wunderbaren Gebäude, wenn man sich bewusst macht, wie viele Menschen da schon gebetet haben, Gemeinschaft erlebt haben, auch Trost erfahren haben. Aber mit meiner Bibel kann ich halt einfach unterwegs sein. Und wenn ich sie mal nicht zur Hand habe, dann kann ich auch über mein Handy in der App nachlesen. Und dann wird mir jeder Ort zum Kraftort."

Audio herunterladen (310 kB | MP3)

Kraft schöpfen in schwierigen Zeiten SWR1 Sonntagmorgen - Mein Kraftort

Man könnte glatt die Krise kriegen bei allen Krisen derzeit. Umso wichtiger ist es, zwischendurch Kraft zu schöpfen. Aber wo? Bei unserer SWR1-Aktion „Mein Kraftort“ finden Sie Beispiele.

STAND
AUTOR/IN
SWR