STAND
MODERATOR/IN

EuGH gestattet Kopftuchverbot in bestimmten Fällen ++ Stuttgarter Start-up startet mobilen Ladeservice ++ New Work auch im Handwerk? Oftersheimer Innenausbauer setzt auf Vier-Tage-Woche

Audio herunterladen (18,1 MB | MP3)

Darf eine muslimische Lehrerin im Unterricht Kopftuch tragen? Eine Erzieherin in der Kita? Eine Verkäuferin im Drogeriemarkt? Diese Fragen wurden in den letzten Jahren immer wieder vor deutschen Gerichten verhandelt. Vergangenes Jahr hat das Bundesarbeitsgericht das generelle Kopftuchverbot für Lehrerinnen in Berlin noch gekippt. Diese Woche hat der Europäische Gerichtshof im Fall der Erzieherin und der Verkäuferin geurteilt: Doch, das Kopftuch kann unter bestimmten Bedingungen vom Arbeitgeber verboten werden. Interview mit Michael Fuhlrott, Professor für Arbeitsrecht, Hochschule Fresenius.

Weiter Themen der Sendung:

  • Batterietrucks gegen die Reichweitenangst: Stuttgarter Start-up plant mobilen Ladeservice. Reportage von Geli Hensolt.
  • New Work auch im Handwerk? Oftersheimer Innenausbauer setzt auf Vier-Tage-Woche. Reportage von Ninja Degen.

SWR1 Mitmachaktion: Frag den Karriere-Coach Martin Wehrle

Jasmin aus Speyer:
„Ich habe in den vergangenen Jahren viele Erfahrungen in der Gastronomie gesammelt. Jetzt bietet sich in meiner Heimatstadt eine günstige Gelegenheit, eine Kneipe zu übernehmen. Ich habe aber Angst, dass ich mich finanziell übernehme und dass Corona mich monatelang ausbremsen könnte, was ich mir nicht leisten kann. Was würden Sie mir raten?“

Audio herunterladen (972 kB | MP3)

Patrizia aus Schifferstadt:
„Ich könnte mir vorstellen, den Arbeitgeber zu wechseln und habe demnächst ein Vorstellungsgespräch – leider nur Online. Vor Ort wäre es sicher leichter für mich, ein Gespür zu bekommen, wie die Stimmung im Unternehmen ist, wie die Kollegen ticken, wie Arbeitsplätze, Kantine oder Gemeinschaftsräume gestaltet sind. Haben Sie eine Idee, wie ich an diese Infos kommen könnte?“

Audio herunterladen (900 kB | MP3)

SWR1 Brief der Woche an Alex Rodriguez

Der frühere US-Baseball-Star will den italienischen Sammelbild-Produzenten Panini kaufen. Glosse von Sabine Geipel.

Audio herunterladen (1,7 MB | MP3)

Weitere Sendungen

„Der Schaden nach der Flut – unterwegs mit einem Schadensregulierer“

Schaden nach der Flut - unterwegs mit einem Schadensregulierer ++ Wie geht es den Fluthelfern? Interview mit Dr. Andrea Benecke ++ Start-Up bringt Forschungsexperimente ins All  mehr...

Arbeitsplatz SWR1

„Pfälzische Druckerei leidet unter Hackerangriff“

Unter Druck - eine Druckerei aus Grünstadt leidet unter Hackerangriff ++ Verzweifelter Gastwirt - Servicekräfte händeringend gesucht ++ Brief der Woche an CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak ++ Lagerlogistiker Jannek - "Stapler fahren macht wahnsinnig Spaß"  mehr...

Arbeitsplatz SWR1

Knochenjob 24-Stunden-Pflege – der Vermittlungsdienst FairCare macht es besser

++ Knochenjob in der häuslichen Pflege - ein Stuttgarter Vermittlungsdienst macht vor, wie es besser geht ++ Ende der Homeoffice-Pflicht - welche Risiken gehen damit einher? ++ Stau auf dem Rhein - das Containergeschäft gerät ins Stocken ++  mehr...

Arbeitsplatz SWR1

STAND
MODERATOR/IN