Ein Dreizehenspecht fliegt (Foto: picture alliance / dpa -)

SWR4 Regionencheck Vogelschutzgebiet Adelegg

AUTOR/IN

Der höchste Punkt Württembergs - da bekommt man fast einen Vorgeschmack auf die Alpen. Dort, im Vogelschutzgebiet Adelegg im Landkreis Ravensburg, gibt es steile Hänge, ausgiebige Misch- und Nadelwälder und natürlich jede Menge schützenswerte Vögel.

Bildergalerie Unterwegs im Vogelschutzgebiet Adelegg

Die Reporterin Sandra Kolnik steht in einem Dorf neben einem Wegweiser. (Foto: SWR, SWR - Achill Tiwary)
Reporterin Sandra Kolnik startet ihre Tour durch die Adelegg. Los geht’s auf dem Schwarzer Grat Erlebnispfad. SWR - Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Die Wege in der Adelegg sind gut ausgeschildert. SWR - Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Der Schwarzer Grat Erlebnispfad führt durch das Vogelschutzgebiet Adelegg. Ein Rückzugsort für seltene Vögel – wie zum Beispiel der Weißrückenspecht. SWR - Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Baumstämme und Äste auf den Wanderwegen – dafür haben in diesem Winter Schneebruch und Sturm gesorgt. SWR - Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Ziel erreicht - auf dem Schwarzen Grat kann man vom Aussichtsturm aus die Landschaft überblicken. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
Man könnte von hier aus den Bodensee sehen - gerade ist er leider vom Nebel verdeckt. SWR - Bild in Detailansicht öffnen
An dieser Stelle trennt die Eschach zwei Bundesländer: Die Kirche liegt in Bayern, die Straße gehört zu Baden-Württemberg. SWR - Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen
Das Haus Tanne war einst ein Lungensanatorium - wegen der guten Luft im Kreuzthal. Heute kann man hier nach einer Wanderung durch das Vogelschutzgebiet einkehren. SWR - Achill Tiwary Bild in Detailansicht öffnen

In Adelegg fühlen sich die Spechte wohl: Das Klopfen von Dreizehen-, Grau-, Schwarz- und Weißrückenspechten hallt durch die Wälder. Im äußersten Südosten Baden-Württembergs kommen Vogelbeobachter absolut auf ihre Kosten: Hier findet man anspruchsvolle Vögel wie das Auerhuhn und den Uhu, sowie Zugvögel wie die Ringdrossel und die Hohltaube.

Familien-Wanderwege mit Aussicht

Das Vogelschutzgebiet Adelegg hat fast schon einen alpinen Charakter. Auf dem Schwarzen Grat liegt mit 1118m ü. NN der höchste Punkt im Regierungsbezirk Tübingen. Dort hat man von einem Aussichtsturm eine tolle Übersicht über die Landschaft: Bewaldete Berge, enge Täler und steile Hänge prägen das Bild.

Auch kleinere Vogelkundler können hier etwas erleben - und lernen. Auf extra Familien-Wanderwegen gibt es am Wegesrand Infostationen zu Themen wie Naturgeschichte, Holzwirtschaft, aber natürlich auch Vogel- und Naturschutz. Entspannen kann man sich in Hängematten oder beim Picknick am historischen Sennerei-Standort „Schletteralpe” und einen großen Spielplatz mit Grillstelle auf dem Gipfel des Schwarzen Grats gibt es auch.

Steckbrief Vogelschutzgebiet Adelegg
Fläche2.862 Hektar
Alter2007 eingerichtetes europäisches Vogelschutzgebiet
TourismusDer Erlebnisweg "Schwarzer Grat" gibt über die Natur- und Kulturgeschichte der Adelegg Auskunft. Ein kürzerer (6,8 km) und ein längere Weg (10,8 km) stehen zur Wahl.
AUTOR/IN
STAND