Bitte warten...
SWR1 Pfännle Jubiläum

20 Jahre Pfännle SWR1 Pfännle - man kanns ja mal probieren

Die Teilnahme bei SWR1 Pfännle ist an einige Bedingungen geknüpft: die Gerichte müssen vor allem kreativ und regional sein. Den hohen Aufwand, den die Teilnehmer betreiben, schätzen die vielen Gäste. Doch es gab auch schon einige Trittbrettfahrer, die von der SWR1 Pfännle-Veranstaltung profitieren wollten ohne die Anforderungen zu erfüllen.

Der Ehrgeiz bei SWR1 Pfännle dabei zu sein und Erfolg zu haben, das reizt und motiviert nicht nur die teilnehmenden Städte sondern natürlich auch die engagierten und vom regionalen Gedanken überzeugten Gastronomen. Dafür nehmen sie am entsprechenden Pfännle-Sonntag ganz schön was auf sich. Oft ist der heimische Betrieb trotz SWR1 Pfännle geöffnet, also doppeltes Personal ist nötig, doppelter Wareneinkauf, die bangen Fragen: "Hält das Wetter, kommen viele Menschen?", all das ist viel Arbeit für die Gastronomen und wir freuen uns immer "wie Bolle", wenn die Besucher dieses Risiko belohnen, indem sie viel, viel probieren – das Schönste, was uns und den Köchen passieren kann: auf den großen Speisekarten, die an den Ständen aushängen, gegen Ende der Veranstaltung viele durchgestrichene Gerichte zu entdecken, versehen mit dem handschriftlichen Hinweis "Ausverkauft" oder "Aufgegessen".

SWR1 Pfännle in Schorndorf

SWR1 überzeugt sie davon, dass ein Straßenfest nicht nur Bratwurst und Pommes bieten kann.

Trittbrettfahrer bei SWR1 Pfännle

Ein nicht unerhebliches Problem sind immer wieder gastronomische Betriebe rund um unseren Veranstaltungsplatz, die nicht bei SWR1 Pfännle teilnehmen und damit natürlich auch nicht die strengen Anforderungen (total regional und kreativ) erfüllen, trotzdem passiert es immer wieder, dass auch diese Betriebe, oft mit einem exotischen und ganz und gar nicht regionalen Angebot, ein bisschen vom Erfolg abstauben wollen – ohne die schon genannten Anstrengungen und Anforderungen zu erfüllen, was manchmal zu durchaus kuriosen Situationen führte:
In Rottweil wurde ein indisches Restaurant quasi über Nacht vom gastronomischen Großevent "SWR1 Pfännle" überrascht, viele tausend Besucher überfluteten förmlich die Stadt, die einen solchen Besucheransturm eher vom Narrensprung an Fasnet kennen. Also dachte sich, angesichts dieser großen Menge an potentiellen Kunden, auch der indische Gastronom: "da mach ich doch mit!". Kurzerhand wurde der Verkauf in die Fußgängerzone verlegt und so gab es an diesem September-Sonntag 2008 bei SWR1 Pfännle in Rottweil neben Ziegenkäse im Speckmantel, Filet vom Albschwein mit Rosmarinkruste oder Schwäbischen Lumpensalat, eben auch Hühnchen aus dem Tandoori-Ofen, Gemüsecurrys, Reisgerichte und das typische indische Brot Naan. Es dauerte ein bisschen in dem ganzen Treiben, bis das exotische Angebot auffiel, dann haben aber die Stadtverantwortlichen dafür gesorgt, dass der Straßenverkauf aufgelöst wurde.

Essen und Gäste

Von den vielen Besuchern möchten in manchen Städten auch die angrenzenden Restaurants profitieren.

"Hase-und-Igel"-Spiel in Badenweiler

Ein wahres "Hase-und-Igel"-Spiel lieferte sich ein 2009 in Badenweiler ein Pizza- und Kebap-Lokal mit dem "SWR1 Pfännle"-Projektteam. Angetan vom großen Besucherandrang bei schönstem Sonnenschein dachte sich der Inhaber, der nicht direkt am Veranstaltungsplatz sein Lokal hatte, die Gäste doch vielleicht um die Ecke, nämlich zu ihm zu locken. Daraufhin ließ er immer wieder auf den Tischen der Pfännle-Besucher Werbezettel seines Lokals verteilen, um für Pizza, Pasta und Kebap zu werben. Fleißig und unermüdlich haben die Mitarbeiter des "Pfännle"-Projektteams über Stunden diese Werbezettel eingesammelt. Eine mühsame Aufgabe, denn dort, wo sie gerade wieder Zettel entsorgt hatten, tauchten am Tischende neue auf. Bei diesem "Hase-und-Igel-Spiel" sind die fleißigen Zetteleinsammler dem Zettelausleger übrigens nie persönlich begegnet.

Der Bürgermeister von Schriesheim

Ehrgeiz in einer ganz anderen Richtung entwickelte der, man muss wirklich sagen, legändere und langjährige Bürgermeister der Stadt Schriesheim, Peter Riehl, der über 30 Jahre im Amt war. Als SWR1 Pfännle in "seiner" Stadt Station machte, hatte sich das Oberhaupt fest vorgenommen, alle Rekorde zu brechen: Schriesheim sollte Pfännle-Geschichte schreiben. Dafür wurde ein riesiger Bauernmarkt und ein tolles gastronomisches Angebot auf dem wirklich sehr großen Festplatz aufgebaut, in der Hoffnung einen neuen Besucherrekord aufstellen zu können.

Essen und Gäste

Bei SWR1 Pfännle ist für jeden etwas dabei - die einen genießen die leckeren Gerichte und die anderen freuen sich über die Tipps der Köche.

Zu Beginn der Veranstaltung, die der Bürgermeister fest in der Hand hatte, verteilte er kurzerhand Notenblätter an die Musiker unserer damaligen "Pfännle"-Band, der Shakin-Daddes Band. Etwas verdutzt schauten sie auf das Musikstück, das mit "Schriesheimer Hymne" überschrieben war. Der Bürgermeister stellte sich auf die Bühne, griff zum Mikrofon und verkündete, dass jetzt erst mal die Hymne gespielt und gesungen würde und dass bitteschön alle, wirklich alle, mitsingen sollten. Als die Musik einsetzte und nur ein paar zögerliche Mitsinger zu hören waren, griff er wieder zum Mikrofon und drohte den in zwischen zahlreich anwesenden Einheimischen sehr deutlich: "Wenn ihr nicht mitsingt, erhöhe ich morgen die Hundesteuer!" - eine wirksame Drohung, die Hymne Schriesheims wurde daraufhin lauthals vom Publikum mitgesungen. Und noch ein Anliegen hatte Peter Riehl: damals gab es noch als Programmbestandteil das Pfännle-Kindergericht.

Dafür musste ein teilnehmender Gastronom ein, nach strengen Kriterien, Kindergericht kreieren und sich einer Kinderjury live auf der Bühne stellen. Schließlich wollen wir mit "SWR1 Pfännle" auch die Kinder und ihre Eltern davon überzeugen, dass Kinderessen nicht nur Burger, Pizza oder Pommes sein müssen. So sollte also auch die Schriesheimer Kinderjury das Gericht nach Geschmack und Aussehen bewerten. Am Ende wurde dann die Gesamtnote mit den Noten der anderen Kindergerichte in den drei anderen Pfännle-Orten der Saison verglichen. Das punktbeste Gericht und der Koch, der es kreiert hat, durften dann ein Jahr lang, versehen mit Urkunde und großer Aufmerksamkeit der regionalen Presse sich über den Titel "bestes SWR1 Pfännle-Kindergericht 2002" freuen. Klar, dass der Schriesheimer Bürgermeister auch diesen Titel einheimsen wollte. Die Kinderjury war folglich begeistert auf der Bühne dabei, zückte die Wertungstafeln durchweg mit Höchstnoten und holte auch diesen Titel für das Jahr 2002 nach Schriesheim. Mit einem neuen Besucherrekord für 2002 wurde dieser, auch für den Bürgermeister, sehr befriedigende Pfännle-Sonntag beendet. Übrigens: später bekamen wir raus, dass der Kinderjury, für den Fall der Bestbewertung und den Gesamtsieg eine Einladung vom Bürgermeister versprochen worden war….in ein Hamburger-Fast-Food-Lokal einer bekannten amerikanischen Kette. Dafür wurde aber die Hundesteuer in Schriesheim nicht erhöht.

Besucher von SWR1 Pfännle

Genuss aus der Region

Die Termine 2019:

8. September 2019:
SWR1 Pfännle in Bretten

15. September 2019:
SWR1 Pfännle in Überlingen

22. September 2019:
SWR1 Pfännle in Villingen

29. September 2019:
SWR1 Pfännle in Fellbach

SWR1 Ticketservice

Per Telefon

0711 929 10300
Werktags von 8.30 bis 20.00 Uhr, samstags von 9.00 bis 16.00 Uhr
Alle Preise zzgl. 5 Euro pro Auftrag

Aktuell in SWR1