STAND

Am 21. Februar wird von der UNESCO der Internationale Tag der Muttersprache gefeiert.

Dabei kann Muttersprache ganz unterschiedlich sein: Deutsch, Badisch, Schwäbisch oder auch Gebärdensprache. Sie haben uns in SWR1 Guten Morgen Baden-Württemberg Ihre schönsten Dialekt-Sprüchen schickt.

Hören Sie hier ein Best of:

Schwätza, reden oder babble - der Dialekt und die Mundart ist bei uns in Baden-Württemberg sehr verschieden.

»Dialektsprecher brauchen ein breites Kreuz.«

Petra Wilhelm, SWR1 Redakteurin

„Ich kann Dialekt sprechen!“ Das behauptet zwar laut Institut für Deutsche Sprache noch etwa jeder zweite Deutsche, doch insgesamt werden's immer weniger, vor allem bei den Jugendlichen und in den Städten. Ein Imageproblem haben Dialekte allemal, gelten sie doch vielen als „minderwertig und bäuerlich“.

"Nicht mit mir!" sagt SWR1-Redakteuerin Petra Wilhelm schon ihr Leben lang, braucht für diese - sprachliche - Konsequenz allerdings manchmal ein sehr breites Kreuz…

Was ist Ihr Lieblingsspruch?

Wir fragen auch Sie in Sachen Dialekt. Welchen Spruch im Dialekt Ihrer Oma haben Sie noch im Ohr? Auf unserer Facebook-Seite können Sie Ihre besten Sprüche verraten.

»Donderladdich! Der isch emmer wieder guad!«

Dennis Gutekunst via Facebook

Geschrieben hat zum Beispiel auch Stephanie Blickle: "Vom Opa wenn es um etwas zu bekommen ging: 'An kalda badsch auf dr Bauch' oder auch '`s Haus verlierd nix'. Die Oma ist Pfälzerin: 'Haschd Hunger, beischd in de Gummer, haschd dorschd, beischd in de worschd'.

Der SWR1 Thema Heute Podcast

Audio herunterladen (10,3 MB | MP3)

Die Dialekte im Land im Blick

Jeder echte Kurpfälzer ist musikalisch - denn wenn er Dialekt spricht, dann singt er automatisch. Das sagen zumindest alle Nachbarn und auch die Kurpfälzer selbst bestreiten gar nicht, dass ihr Dialekt eine ganz eigene Sprachmelodie hat - ein Singsang eben.

Schwäbisch wird oft auch als die Sprache der alten Staufer bezeichnet. Und das nicht ohne Grund. Natürlich hat das heutige Schwäbisch nur noch wenig mit dem mittelalterlichen Schwäbisch zu tun, aber bestimmte charakteristische Merkmale des Dialekts gab es schon zu dieser Zeit.

"Franken, das sind doch die aus Nürnberg, Bamberg und der Ecke". Ja, richtig, aber nicht nur! Auch in Baden-Württemberg wird Fränkisch gesprochen, nämlich im Norden!

"Die Schwaben sprechen schwäbisch und die Badner? Badisch!" Nein, so einfach ist es dann doch nicht. In der Wissenschaft wird der Dialekt in Mittel- und Südbaden als "Alemannisch" bezeichnet – und man kann ihn noch feiner unterteilen.

Dialekt erleben: Mundart-Theater

Hier lebt der Dialekt wirklich noch: quer durchs Land gibt es hunderte von Mundart-Bühnen. Manche spielen das Jahr über durch, bei anderen gibt es "ab und zu mal ein Stückle" - gerne auch im örtlichen Verein. Allen gemeinsam ist: sie sprechen so, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist - den Dialekt des Ortes, der Region. Wer also mal lebendige Sprache im Dialekt erleben will: hier eine kleine Auswahl aus dem Mundart-Spielplan von Baden-Württembergischen Theatern...

... und jetzt noch eine etwas andere Dialektsammlung

Auch wenn es bis Weihnachten noch lange hin ist - das hier ist ein schönes Beispiel für die Dialekte unseres Landes und wird von den SWR1 Hörer*innen immer wieder gewünscht: die Weihnachtsgeschichte im Dialekt. Wir haben die klassische Bibel-Geschichte etwas umgeschrieben und Moderatoren und Redakteure gebeten, sie in ihrem Dialekt vorzulesen: in Monnemerisch, Schwäbisch, Freiburger Alemannisch, Brettemerisch und Oberschwäbisch.

Mehr zum Thema

Tag der Muttersprache 2019 Kennen Sie einen Iwwerzwerch?

Ob "Muggaseggele", "Hobbock" oder "das pfälzische 'O' " - zum Tag der Muttersprache stellen wir Ihnen verschiedene Mundarten aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg vor.   mehr...

Diskussion Wozu dient der Dialekt?

Es diskutieren: Johannes P. Kretschmann - Sprachwissenschaftler, Stuttgart, Sibylle Lewitscharoff - Schriftstellerin, Berlin, Klaus Teichmann - Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Stuttgart, Moderation - Burkhard Müller-Ullrich  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
AUTOR/IN