STAND

Zwei Monate sind im neuen Jahr schon vergangen und oft hat man seine guten Vorsätze schon wieder vergessen. Im SWR Fernsehen gibt es eine neue Coaching-Reihe: "66 Tage". In 66 Tagen soll man mit Hilfe von Experten alte Gewohnheiten ablegen.

Der SWR1 Thema Heute-Podcast

Wie werden wir schlechte Gewohnheiten los? Das dauert im Schnitt 66 Tage, haben Forscher rausgefunden. Und es fällt leichter, sich etwas abzugewöhnen, wenn man dafür eine neue Gewohnheit aufbaut, etwas, das einem gut tut. Die positive Nachricht: Wir können schlechte Gewohnheiten loswerden, wir brauchen nur etwas Geduld.

Dauer

Drei Tipps: so reduzieren Sie Handy und Internet

Familie Argyropoulos aus Nellingen/Ostfildern war einer der Teilnehmer bei der SWR-Reihe "66 Tage". Ihr Ziel: den Dauergebrauch von Handy und Internet reduzieren. Vater Dimitrios, Mutter Dese und Tochter Bini haben drei gute Tipps, die ihnen geholfen haben.

Dauer

Durchhaltevermögen notwendig

Mehr Sport, weniger Bildschirmzeit, sich umweltfreundlicher verhalten oder zuhause endlich Ordnung schaffen: Schon nach ein paar Wochen geben die Ersten ihre guten Vorsätze auf. Warum schafft man es kaum, schlechte Gewohnheiten abzulegen? Weil 95 Prozent der täglichen Entscheidungen das menschliche Bewusstsein gar nicht erreichen. Laut Forscher*innen benötigt der Mensch im Durchschnitt 66 Tage, um sein Gehirn auf neue Verhaltensweisen umzuprogrammieren. In diesem Zeitraum soll sich das Leben der Protagonist*innen mit der Hilfe von erfahrenen Coaches grundlegend ändern.

Die Teilnehmer, die Coaches, die Sendetermine

Die erste Folge "66 Tage - Endlich schlanker!" ist zu sehen am Montag, 2. März um 21 Uhr im SWR Fernsehen.

In 66 Tagen zu einem besseren Leben

"Endlich nachhaltiger", am Montag (16.03.20) um 21:00 Uhr. Coach Shia Su. © SWR (Foto: SWR)
"Endlich nachhaltiger", am Montag (16.03.20) um 21:00 Uhr. Coach Shia Su. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
"Endlich aufgeräumter", am Montag (09.03.20) um 21:00 Uhr. Coach Denise in der 3er WG. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
"Endlich aufgeräumter", am Montag (09.03.20) um 21:00 Uhr. Coach Denise mit ihrer WG. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
Coach Denise und Melanie planen die ersten Schritte © SWR SWR Bild in Detailansicht öffnen
Fit im Familienbetrieb: Claudia will in 66 Tagen schlanker und gesünder werden. Ihr Mann und Coach Falk Müller unterstützen sie dabei. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
Fit und schlank in 66 Tagen: Coach Falk Müller steht Isabelle in Pforzheim zur Seite © SWR SWR Bild in Detailansicht öffnen
"Endlich schlanker", am Montag (02.03.20) um 21:00 Uhr. Kampf den Pfunden: Coach Falk Müller unterstützt seinen Schützling Isabelle. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
"Endlich offline", am Montag (23.03.20) um 21:00 Uhr. Coach Niels Pruin. © SWR Bild in Detailansicht öffnen
"Endlich offline", am Montag (23.03.20) um 21:00 Uhr. Coach Niels Pruin checkt mit Julia die Bildschirmzeit. © SWR Bild in Detailansicht öffnen

Die Karlsruher Chaos-WG

Chaos in der Wohnung - Marcel, Niels und Alex lernen vom Coach Ordnung zu halten:

Dauer

Der Trailer zur Serie

Einen kleinen Einblick in die Welt der Teilnehmer geben wir Ihnen hier:

Dauer

Die Webseite zur Sendung

Neue SWR Coaching-Reihe In 66 Tagen zu einem besseren Leben

66 Tage benötigt das Gehirn, um neue Verhaltensweisen zu verinnerlichen. Ernährung, Nachhaltigkeit, Ordnung – vier Coaches helfen SWR Protagonist*innen dabei, Vorsätze umzusetzen.  mehr...

Mehr zum Thema

Motivationspsychologie Woop - Gewohnheiten überwinden

Abnehmen, mehr Sport treiben, fleißiger werden: Oft bleiben Wünsche ein Leben lang unerfüllt. Studien einer Psychologin zeigen: Mit der Woop-Strategie könnte sich das ändern.  mehr...

odysso - Wissen im SWR SWR Fernsehen

Interview mit Fitnesscoach Wie kann man schlechte Gewohnheiten überwinden

Wie kann man schlechte Gewohnheiten überwinden und sich motivieren, etwas für die eigene Gesundheit zu tun? Antworten von Fitnesscoach Falk Müller.  mehr...

Der Lebensstil ist prägend Wie Gewohnheiten von Eltern und Großeltern uns prägen

Erfahrungen und Gewohnheiten von Eltern und Großeltern sind molekularbiologisch gespeichert. Sie beeinflussen die Gesundheit der Kinder. Peter Spork zeigt, was Epigenetik ist.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

STAND
AUTOR/IN