STAND

Am Dienstag, den 20. November 2018 ging es mit Thomas Hitzlsperger ins Mercedes-Benz Museum nach Stuttgart. Gastgeberin an diesem Abend war Nicole Köster.

Deutscher Meister und Mitglied der Nationalmannschaft

Mit dem VfB wurde Thomas Hitzlsperger Deutscher Meister, er spielte in der deutschen Nationalmannschaft und international für Lazio Rom und in der englischen Premier League. 2010 absolvierte er sein letztes Länderspiel. Im Anschluss an seine Profikarriere outete er sich als schwul. Und begründete das: "Ich äußere mich zu meiner Homosexualität, weil ich die Diskussion über Homosexualität unter Profisportlern voranbringen möchte."

Thomas Hitzlsperger 2007 (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / Pressefoto UL - Foto: Bjoern Hake)
Im Jahr 2007 wurde Thomas Hitzlsperger (links) mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister. picture-alliance / Pressefoto UL - Foto: Bjoern Hake

Beim VfB Stuttgart gehört Thomas Hitzlsperger mittlerweile zum Führungskreis. Er ist Koordinator des Vorstands Sport, Präsidiumsmitglied und DFB Botschafter für Vielfalt. Auch als Fußballexperte für die ARD und FoxSports USA ist er tätig. Und wie sieht die Zukunft des VfB aus? Wie steht es um Leistungszentren und Nachwuchsförderung? Im Mercedes-Benz Museum Stuttgart trafen die SWR1 Hörer Thomas Hitzlsperger am 20. November 2018 zu "SWR1 Leute live".

Mercedes-Benz Museum Thomas Hitzlsperger in SWR1 Leute live

SWR1 Leute live mit Thomas Hitzlsperger (Foto: SWR, SWR1 - Foto: Martin Wyrich)
Thomas Hitzlsperger erklärt seinen Weg und Tätigkeiten beim VfB Stuttgart. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Die Playlist für die Mittdreißiger wurde von Thomas Hitzlsperger und Maik Schieber erstellt. Natürlich ist die Nummer eins der SWR1 Hitparade - Bohemian Rhapsody - dabei. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Can't Stop oder Californication? Beides! Die Red Hot Chilli Peppers dürfen in der SWR1 Schwedenhitz Playlist nicht fehlen. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
"Junge Spieler müssen herausfinden, wer gute Ratgeber sind", sagt Thomas Hitzlsperger. Er habe sich zunächst davon abbringen lassen, sich während seiner Karriere als Profifußballer als schwul zu outen. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Die Kameras sind aus und die Aufnahmen wurde gestoppt. Die Studiogäste genießen die Exklusivität und können persönliche Fragen stellen. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Auch das junge Publikum darf sich zu Wort melden und Fragen stellen. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Mit der Teilnahme für Leute live, wurden Fragen seitens der Gäste an Thomas Hitzlsperger gestellt. Teilweise wurden diese aufgegriffen. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Applaus für die Protagonisten der Sendung. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Leute live mit Thomas Hitzlsperger in der VfB Stuttgart Ausstellung im Mercedes-Benz Museum. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Moderatorin Nicole Köster richtet das Wort an die Studiogäste. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Die ZuhörerInnen hören gebannt den Sprechern beiden zu. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Die Gäste haben ihre Plätze auf der Tribüne eingenommen - die Sendung läuft. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Mal eine andere Perspektive - das Mercedes-Benz Museum ist geschlossen und bereit für Leute live. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Die Automodelle weisen den Gästen den Weg. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Heute mit Lotsen: Der Weg ist das Ziel. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen
Externe Sicht auf bzw. in das Leute live Studio. SWR1 - Foto: Martin Wyrich Bild in Detailansicht öffnen

Präsidiumsmitglied des VfB Stuttgart e. V. Thomas Hitzlsperger

Beim VfB Stuttgart gehört Thomas Hitzlsperger mittlerweile zum Führungskreis.  mehr...

Thomas Hitzlsperger, Ex-Profifußballer Gehört beim VfB Stuttgart zum Führungskreis

Mit dem VfB wurde Thomas Hitzlsperger Deutscher Meister, er spielte in der deutschen Nationalmannschaft und international für Lazio Rom und in der englischen Premier League. 2010 absolvierte er sein letztes Länderspiel. Im Anschluss an seine Profikarriere outete er sich als schwul. Und begründete das: "Ich äußere mich zu meiner Homosexualität, weil ich die Diskussion über Homosexualität unter Profisportlern voranbringen möchte." Beim VfB Stuttgart gehört Thomas Hitzlsperger mittlerweile zum Führungskreis. Er ist Koordinator des Vorstands Sport, Präsidiumsmitglied und DFB Botschafter für Vielfalt. Auch als Fußballexperte für die ARD und FoxSports USA ist er tätig. Und wie sieht die Zukunft des VfB aus? Wie steht es um Leistungszentren und Nachwuchsförderung? Im Mercedes-Benz Museum Stuttgart treffen die SWR1 Hörer Thomas Hitzlsperger am 20. November zu "SWR1 Leute live". Das Museum zeigt bis zum April 2019 die Ausstellung "125 Jahre VfB".  mehr...

Thomas Hitzlsperger, Ex-Fußballprofi Das positive Echo auf sein Coming-out

Thomas Hitzlsperger war einer der besten deutschen Fußballspieler. In England erhielt er den Spitznamen "Hitz the Hammer". Als Nationalspieler wurde er Vize-Europameister und WM-Dritter, mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister. Hitzlsperger engagiert sich gegen Rassismus und Rechtsradikalismus. Sein Coming-out fand ein großes, fast ausschließlich positives Echo.  mehr...

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

Alle Sendungen des letzten Jahres  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Die letzten 120 Sendungen im Überblick  mehr...

STAND
AUTOR/IN