STAND

Video herunterladen (76,7 MB | MP4)

"Angela Merkels Ansprache zum Umgang mit dem Coronavirus ist eine Meisterleistung der Krisenkommunikation", sagt Prof. Bernhard Pörksen. Und das, wobei der Kanzlerin in der rhetorischen Rückschau wohl eher eine wortkarge Glanzlosigkeit attestiert würde. Bernhard Pörksen ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen.
Über Krisenkommunikation hat er gemeinsam mit dem Kommunikationspsychologen Friedemann Schulz von Thun in seinem aktuellen Buch: "Die Kunst des Miteinander-Redens" geschrieben. Und er sagt, es wird jede Menge Kommunikationskrisen im Privaten geben, bedingt durch eine neue, verordnete Nähe. Was es bedeutet, das "Dilemma" zwischen Meinung und Mensch zu erkennen und was es mit einer "Dilemmabewussten Strategieentwicklung" auf sich hat, erklärt Prof. Bernhard Pörksen in SWR1 Leute.

Moderation: Nicole Köster

Medienwissenschaftler | 13.5.2020 Prof. Bernhard Pörksen

Bewertet die Corona-Krisenkommunikation der Bundesregierung | SWR1 Leute  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Audio zur Sendung | 13.5.2020 Prof. Bernhard Pörksen | Medienwissenschaftler

Angela Merkels Ansprache zum Umgang mit dem Coronavirus ist eine Meisterleistung der Krisenkommunikation", sagt Prof. Bernhard Pörksen. Und das, wobei der Kanzlerin in der rhetorischen Rückschau wohl eher eine wortkarge Glanzlosigkeit attestiert würde. Bernhard Pörksen ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen.
Über Krisenkommunikation hat er gemeinsam mit dem Kommunikationspsychologen Friedemann Schulz von Thun in seinem aktuellen Buch: "Die Kunst des Miteinander-Redens" geschrieben. Und er sagt, es wird jede Menge Kommunikationskrisen im Privaten geben, bedingt durch eine neue, verordnete Nähe. Was es bedeutet, das "Dilemma" zwischen Meinung und Mensch zu erkennen und was es mit einer "Dilemmabewussten Strategieentwicklung" auf sich hat, erklärt Prof. Bernhard Pörksen in SWR1 Leute.
Moderation: Nicole Köster  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Diskurs im Strudel aus Verschwörungstheorien Medienwissenschaftler: Corona-Proteste nicht pauschal abwerten

Der Tübinger Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen hat angesichts der Proteste gegen die Corona-Maßnahmen an Journalisten appelliert, die Teilnehmer der Proteste nicht allesamt als "Spinner" oder "Hysteriker" abzutun.  mehr...

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

Alle Sendungen des letzten Jahres  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Die letzten 120 Sendungen im Überblick  mehr...

STAND
AUTOR/IN