STAND
MODERATOR/IN

War das Gesicht der Studentenbewegung und zieht die Bilanz eines 80jährigen Lebens.

Audio herunterladen (29,6 MB | MP3)

Video herunterladen (97,4 MB | MP4)

Rainer Langhans ist eine der schillerndsten Figuren der Studentenbewegung und bis heute das Gesicht der wilden 68er Zeit. Mit anderen zusammen gründete er in Berlin die legendäre Kommune 1. Mit dem Fotomodell Uschi Obermaier bildete er das erste Pop-Paar in der Geschichte der Bundesrepublik. Dann lebte er lange asketisch und spirituell. Vor kurzem, gerade 80 Jahre alt geworden, hat Langhans seine Prostata-Krebserkrankung öffentlich gemacht und gesagt: "Ich möchte angesichts eines so bösartigen Angriffs schauen, ob ich noch immer lieben kann."

Das Leben von Rainer Langhans in Bildern

Rainer Langhans und Fritz Teufel (Foto: Imago, Horst Galuschka)
Zusammen mit Fritz Teufel lebte Langhans in der Kommune 1. Die politisch motivierte Wohngemeinschaft gilt als Vorbild für heutige WGs. Anders als Langhans wurde Teufel radikal und engagierte sich in der „Bewegung 2. Juni“. Imago Horst Galuschka Bild in Detailansicht öffnen
Das sogenannte "Pudding-Attentat" machte die Kommunarden über Nacht weltweit bekannt. Geplant war, US-Vizepräsident Hubert H.Humphrey bei seinem Deutschland-Besuch mit einer Mischung aus Pudding, Mehl und Farbe zu bewerfen. Die acht "Attentäter" wurden festgenommen, darunter auch Rainer Langhans, das "Attentat" fand nicht statt - vermutlich, weil ein eingeschleuster V-Mann sie verraten hatte. Die Kommunarden werden einen Tag später wieder freigelassen. Chris Hoffmann Bild in Detailansicht öffnen
Bei einem Underground-Festival verliebt sich Rainer Langhans in Uschi Obermaier, ein Fotomodell aus München. Die beiden gelten bald als „das schönste Paar der der APO“. Immer wieder geben sie Auskunft über ihr Liebesleben, getreu dem Motto „das Private ist politisch“. Keystone Bild in Detailansicht öffnen
„Ich bin arm und will es auch so“ sagt Langhans in SWR1 Leute. Auch die 50.000€, die er durch die Teilnahme beim Dschungelcamp bekam, spendete er. „Du kannst mit Geld nur Mist bauen“ und darum wolle es so schnell wie möglich wieder loswerden. Er spendete das Geld unter anderem an den Verteidigungsfond von Wikipedia-Gründer Julien Assange. Imago Zeppo Bild in Detailansicht öffnen
Heute lebt der Alt-68er mit seinem sogenannten „Harem“ in München-Schwabing. Anders als bei einem orientalischen Harem leben die Mitglieder alle in ihrer eigenen Wohnung. "Es ist eine Kommune - aber dadurch, dass die Körper nicht zusammenleben, können wir geistig zusammenkommen." Felix Hörhager Bild in Detailansicht öffnen
„Nein, das ist kein Feind, ich werde ihn lieben.“ Das sagt die 68er-Ikone im Interview zu seiner Erkrankung an Prostata-Krebs, die er bewusst öffentlich gemacht hatte. Zwar hat der Krebs schon gestreut, doch er hat sich dazu entschieden, nicht dagegen anzugehen, sondern ihn zu akzeptieren. Tobias Hase Bild in Detailansicht öffnen

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

Alle Sendungen des letzten Jahres  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Die letzten 120 Sendungen im Überblick  mehr...