STAND
MODERATOR/IN
SWR1 Leute-Moderatorin Nicole Köster (Foto: SWR)

War ein georgisches Flüchtlingskind und machte in Deutschland und Österreich Karriere.

Audio herunterladen (31,1 MB | MP3)

Video herunterladen (73,7 MB | MP4)

Nini Tsiklauri flüchtete mit ihren Eltern vor dem georgischen Bürgerkrieg aus Tiflis nach Ungarn, bevor sie mit 10 Jahren nach Deutschland kam. Sie machte Karriere als Schauspielerin und Sängerin u.a. in der Kinder- und Jugendserie Schloss Einstein. Zur politischen Aktivistin wurde sie als 15-Jährige, als sie als jüngste Botschafterin Georgiens Angela Merkel bat, beim anstehenden NATO Gipfel 2008 in Bukarest Georgien beizustehen. In Österreich studierte sie Politik und holte die Pulse of Europe Bewegung nach Wien. Im vergangenen Jahr kandidierte sie bei der Europawahl in Österreich für die Liste von NEOS - Das Neue Österreich und Liberales Forum.

Plädoyer für die EU "Lasst uns um Europa kämpfen"

Europa - das ist mehr als nur das ferne Brüssel sagt die Autorin Nini Tsiklauri. In ihrem neuen Buch will sie weg von dem Bild des fernen bürokratischen Gebildes der EU.  mehr...

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

Alle Sendungen des letzten Jahres  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Die letzten 120 Sendungen im Überblick  mehr...