STAND
MODERATOR/IN

Bei den Münchner Kammerspielen das zweite Jahr in Folge als „Theater des Jahres“ ausgezeichnet.

Video herunterladen (69,2 MB | MP4)

Die Münchner Kammerspiele wurden als „Theater des Jahres“ ausgezeichnet und dies das zweite Jahr in Folge. Für den Intendanten Matthias Lilienthal ist das zugleich ein Abschiedsgeschenk. Nach fünf Jahren verlässt er die Kammerspiele. Geplant war eigentlich eine 24-stündige Abschiedsmarathon-Tour an verschiedenen Orten. Coronabedingt hat sich sein Ensemble im Münchner Olympiastadion verabschiedet. Nicht mit einer Schlusszeremonie, sondern einer „Opening Ceremony“, die auf die verschobenen Olympischen Spiele in Tokio anspielt. Und gleichzeitig die Botschaft trägt, Lilienthals Theatersamen weiterzutragen. Diversität und Internationalität, Theater als Ort für Reflexion und Begegnung, das sind die Anliegen Lilienthals. Seine Arbeiten führten ihn ans Wiener Burgtheater, ans Theater Basel, an die Berliner Volksbühne und er leitete das internationale Festival „Theater der Welt“ in Mannheim. Fast zehn Jahre lang war er Geschäftsführer des Hau Hebbel am Ufer in Berlin, ein Theater mit drei Spielstätten. Der Dramaturg und Intendant Matthias Lilienthal ist zu Gast in SWR1 Leute.

Audio zur Sendung | 9.9.2020 Matthias Lilienthal | Dramaturg und Intendant

Die Münchner Kammerspiele wurden als „Theater des Jahres“ ausgezeichnet und dies das zweite Jahr in Folge. Für den Intendanten Matthias Lilienthal ist das zugleich ein Abschiedsgeschenk. Nach fünf Jahren verlässt er die Kammerspiele. Geplant war eigentlich eine 24-stündige Abschiedsmarathon-Tour an verschiedenen Orten. Coronabedingt hat sich sein Ensemble im Münchner Olympiastadion verabschiedet. Nicht mit einer Schlusszeremonie, sondern einer „Opening Ceremony“, die auf die verschobenen Olympischen Spiele in Tokio anspielt. Und gleichzeitig die Botschaft trägt, Lilienthals Theatersamen weiterzutragen. Diversität und Internationalität, Theater als Ort für Reflexion und Begegnung, das sind die Anliegen Lilienthals. Seine Arbeiten führten ihn ans Wiener Burgtheater, ans Theater Basel, an die Berliner Volksbühne und er leitete das internationale Festival „Theater der Welt“ in Mannheim. Fast zehn Jahre lang war er Geschäftsführer des Hau Hebbel am Ufer in Berlin, ein Theater mit drei Spielstätten. Der Dramaturg und Intendant Matthias Lilienthal ist zu Gast in SWR1 Leute.
Moderation: Nicole Köster  mehr...

Leute SWR1 Baden-Württemberg

Matthias Lilienthal | Dramaturg und Intendant Bei den Münchner Kammerspielen das zweite Jahr in Folge als „Theater des Jahres“ ausgezeichnet

Die Münchner Kammerspiele wurden als „Theater des Jahres“ ausgezeichnet und dies das zweite Jahr in Folge. Für den Intendanten Matthias Lilienthal ist das zugleich ein Abschiedsgeschenk. Nach fünf Jahren verlässt er die Kammerspiele. Geplant war eigentlich eine 24-stündige Abschiedsmarathon-Tour an verschiedenen Orten. Coronabedingt hat sich sein Ensemble im Münchner Olympiastadion verabschiedet. Nicht mit einer Schlusszeremonie, sondern einer „Opening Ceremony“, die auf die verschobenen Olympischen Spiele in Tokio anspielt. Und gleichzeitig die Botschaft trägt, Lilienthals Theatersamen weiterzutragen. Diversität und Internationalität, Theater als Ort für Reflexion und Begegnung, das sind die Anliegen Lilienthals. Seine Arbeiten führten ihn ans Wiener Burgtheater, ans Theater Basel, an die Berliner Volksbühne und er leitete das internationale Festival „Theater der Welt“ in Mannheim. Fast zehn Jahre lang war er Geschäftsführer des Hau Hebbel am Ufer in Berlin, ein Theater mit drei Spielstätten. Der Dramaturg und Intendant Matthias Lilienthal ist zu Gast in SWR1 Leute.
Moderation: Nicole Köster  mehr...

People Are People SWR1 Leute

Zwei Stunden Zeit für ein Gespräch mit Menschen, die im Mittelpunkt stehen, die Herausragendes leisten oder einfach eine spannende Lebensgeschichte haben.  mehr...

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

Alle Sendungen des letzten Jahres  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Die letzten 120 Sendungen im Überblick  mehr...