STAND

Die Sendung SWR1 Leute gibt es auch zum Nachsehen - wann und wo Sie wollen. Denn diese gibt es auch als Video. Entweder in der ARD Mediathek, auf unserem SWR1 Leute-Youtube-Kanal oder direkt hier...

Videos der letzten 30 Sendungen

Jost Kobusch | Extrembergsteiger Wollte den Mount Everest im Winter allein und ohne künstlichen Sauerstoff besteigen und scheiterte

Der Plan war sehr riskant und wäre er aufgegangen, hätte es an ein Wunder gegrenzt. Der deutsche Extrembergsteiger Jost Kobusch wollte in diesem Winter den Mount Everest besteigen, ohne Begleitung, ohne künstlichen Sauerstoff, bei eisigen Temperaturen. Kobusch scheiterte und drehte auf 7350 Meter um. Bereits 2015 wäre Kobusch beinahe am Everest gestorben. Er filmte eine Lawine, die 19 Menschen tötete und ihn verschüttete. Gleichwohl bleibt eine Winterbesteigung des Everest sein Ziel.  mehr...

Ulrike Haage | Pianistin und Musikproduzentin Schafft Kunstwerke in der Musik

„Jedes Lied ein Kunstwerk“, schrieb die Frankfurter Neue Presse über Ulrike Haage. Ulrike Haage ist Pianistin, Komponistin und Hörspielmacherin. Sie war Teil der Rainbirds und sorgte für die elektronische Experimentierfreude der Band. Eigentlich kommt sie vom Jazz, studierte dann Musiktherapie und unterrichtete Orchesterleitung und Improvisation an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg. Sie gründete den Hörbuch-Verlag Sans Soleil. Sie produziert Hörspiele, Theater- und Filmmusik, wie z.B. für Doris Dörries Spielfilm „Grüsse aus Fukushima“. Ihre Musik zeichnet sich durch eine fast unmerkliche Verschmelzung mit den visuellen Eindrücken aus. Ausgezeichnet wurde Ulrike Haage u.a. mit dem deutschen Jazzpreis und dem Deutschen Dokumentarfilm Musikpreis. Zahlreiche ihrer Hörspiele wurden prämiert. Zur arte-Dokumentation „Berlin 1945 - Tagebuch einer Großstadt“, in der mit Archivmaterial aus den Blickwinkeln von Zeitgenossen ein kollektives Tagebuch entstand, schuf Ulrike Haage die Musik.  mehr...

Prof. Ahmet Toprak | Erziehungswissenschaftler und Anti-Gewalttrainer Entwickelt Strategien zur nachhaltigen Gewaltprävention

Wie sehen Wege zur nachhaltigen Gewaltprävention aus? Wo liegen soziale und individuelle Ursachen für Rassismus und Gewalt? Ahmet Toprak ist Professor für Erziehungswissenschaften und hat im Auftrag des Bundesfamilienministeriums Gewaltphänomene erforscht. Und er hat als Anti-Gewalttrainer Präventionsstrategien entwickelt. Ausgehend von seiner Forschung, seinen Erfahrungen als Sozialarbeiter und seiner eigenen Biographie belegt er, dass der gesellschaftliche Misserfolg der Jungen in erster Linie an der Erziehung im Elternhaus liegt. Ahmet Toprak kam mit zehn Jahren aus einem zentralanatolischen Dorf zu seinen Eltern nach Deutschland. Er arbeitete als Anti- Gewalt-Trainer mit mehrfach straffälligen Jugendlichen mit Migrationshintergrund und promovierte parallel. Seit 2007 ist er Professor für Erziehungswissenschaft an der FH Dortmund.  mehr...

Richard David Precht | Philosoph und Publizist Hinterfragt die Vermenschlichung künstlicher Intelligenz

Mit seinem Bestseller „Wer bin ich - und wenn ja, wie viele?“ bewies Richard David Precht, dass Kernthemen der Philosophie unterhaltsam und alltagstauglich sind. Seit diesem Erfolg wurden alle seine Bücher zu philosophischen oder gesellschaftspolitischen Themen große Bestseller und in mehr als vierzig Sprachen übersetzt. Er war zehn Jahre Mitglied der Jury des Adolf-Grimme-Preises und seit 2012 ist Precht Gastgeber der ZDF-Sendung „Precht“, für die er 2013 den deutschen Fernsehpreis verliehen bekam. Aktuell beschäftigt er sich mit den wichtigsten Fragen rund um das Thema „Künstliche Intelligenz“. Er kritisiert, dass den Maschinen eine menschenähnliche Moral einprogrammiert werden soll und sagt, dass ist nicht möglich. “Denn unser Leben besteht nicht aus der Abfolge vorausberechneter Schritte. Wir sind viel mehr als das.“
Moderation: Nicole Köster  mehr...

Yvonne Kollrack | Orthopädin und Oberärztin für Unfallchirurgie Erklärt, was unsere Füße leisten

Unsere Füße tragen uns circa viermal um die Erde entlang des Äquators, wenn wir den Soll-Wert von 8.000 bis 10.000 Schritten pro Tag erfüllen. Und dabei geben 80 % aller Deutschen an, unter Problemen mit den Füßen zu leiden. Denn schon kleinste Störungen an der ausgeklügelten Mechanik des Fußes wirken sich massiv auf unser Wohlbefinden aus. Scheinbar geringe Störungen an der ausgeklügelten Mechanik der Füße können sich zu einem großen Problem auswachsen. Unscheinbare Erkrankungen des Fußes können massive Auswirkungen auf den ganzen Körper haben. Yvonne Kollrack ist Oberärztin für Unfallchirurgie und Orthopädie in einer Berliner Klinik. Wie sehen Therapiemöglichkeiten und Vorbeugung der häufigsten Krankheitsbilder aus? In „Warum wir unsere Füße auf Händen tragen sollten“ erklärt Yvonne Kollrack was unsere Füße leisten und wie sie gesund bleiben.
Moderation: Nicole Köster  mehr...

Ingo Arndt | Naturfotograf und Reisender Zeigt noch nie gesehene, einzigartige Bilder von Honigbienen

Ingo Arndt gehört seit vielen Jahren zu den herausragenden Naturfotografen weltweit. Er reist seit beinahe 30 Jahren um den Globus, immer auf der Suche nach spannenden Fotoreportagen aus der Natur. Seine Bilder erscheinen in internationalen Magazinen wie National Geographic, GEO, Stern oder BBC Wildlife und werden weltweit in Galerien und Museen ausgestellt. Er veröffentlichte fast zwanzig Bücher. Gerade erschienen „Honigbienen - geheimnisvolle Waldbewohner“. Darin zeigt er mit dem renommierten Bienenforscher Prof. Jürgen Tautz viele unbekannte Verhaltensweisen in noch nie gesehenen, einzigartigen Bildern; und sie regen an, die Bienenhaltung neu zu sehen. Mit der Videokamera begleitet wird Ingo Arndt auf seinen Expeditionen von seiner Frau Silke Arndt, die als Graphikdesignerin ebenfalls die meisten seiner Bücher veröffentlicht.  mehr...

Leo Martin | Ex-Geheimagent und Vernehmungsexperte Analysiert Schriftstücke in Kriminalfällen

Für den deutschen Geheimdienst war Leo Martin zehn Jahre im Einsatz. Er deckte brisante Fälle der organisierten Kriminalität auf. Als Experte für unterbewusst ablaufende Denk- und Handlungsmuster brachte er fremde Menschen dazu, ihm zu vertrauen, ihr geheimstes Insiderwissen preiszugeben und langfristig mit dem Dienst zusammenzuarbeiten. Heute überführt Leo Martin als Geschäftsführer des Institutes für Forensische Textanalyse Täter, die Unternehmen anonym angreifen, bedrohen oder erpressen. In "Die geheimen Muster der Sprache" analysiert er gemeinsam mit einem Sprachprofiler Schriftstücke in Kriminalfällen. Der Ex-Geheimagent, Kriminalist und Vernehmungsexperte Leo Martin ist zu Gast in SWR1 Leute.  mehr...

Ina Schmidt | Philosophin und Publizistin Stellt Fragen nach Abschied und Vergänglichkeit

Alles, was wir anfangen, geht seinem Ende entgegen - vom Moment der Geburt an ist der Mensch Abschieden ausgesetzt. Wie gehen wir mit Abschied nehmen um? Durch die Einschränkungen wegen des Coronavirus wurden Trauernde vor zusätzliche Schwierigkeiten gestellt. Ina Schmidt ist Philosophin und Publizistin. Sie ist Gründerin der "denkräume", einer Initiative, in der sie in Workshops und Seminaren philosophische Themen für die heutige Lebenswelt verständlich macht. Ihr aktuelles Buch trägt den Titel: "Über die Vergänglichkeit - Eine Philosophie des Abschieds".
Moderation: Nicole Köster  mehr...

Michael Groß | Erfolgreichster Schwimmer aller Zeiten Schreibt über neue Energien in der zweiten Lebenshälfte

Drei Olympiasiege, fünf Weltmeistertitel, zwölf Weltrekorde - "Albatros" Michael Groß ist einer der erfolgreichsten Schwimmer aller Zeiten. Er schwamm knapp 40.000 Kilometer in seiner Karriere, heute geht er vor allem im Urlaub ins Schwimmbad. Michael Groß belegte schon mit sechszehn Jahren den zweiten Platz bei den Deutschen Meisterschaften über 100 Meter Schmetterling. In seinen Paradedisziplinen 100 und 200 Meter Schmetterling und 200 Meter Freistil gewann er unter anderem drei Olympische Goldmedaillen. Er studierte parallel zu seiner Schwimmerkarriere Germanistik, Politik und Medienwissenschaften und promovierte in Philologie. Als Olympiasieger und Unternehmer erfindet sich Michael Groß immer wieder neu. Aktuell als Autor zusammen mit seiner Frau Ilona Groß in "Das Beste liegt vor uns".
Moderation: Nicole Köster  mehr...

Prof. Stefan Kooths, Leiter des Prognosezentrums im Institut für Weltwirtschaft Analysiert die aktuellen Konjunkturdaten

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einer tiefen Rezession. Ihr Tiefpunkt wurde mit den harten Shutdown-Maßnahmen im April erreicht. Und für das zweite Quartal rechnet Prof. Stefan Kooths mit einem weiteren Rückgang des Exportvolumens von mehr als 20 Prozent. Prof. Stefan Kooths leitet das Prognosezentrum im Institut für Weltwirtschaft in Kiel. Für ihn ist das Exportgeschäft die eigentliche Achillesferse der deutschen Konjunktur. Worauf kommt es an, um Unternehmen über die kommenden Quartale zu bringen? Wie lässt sich eine größere Insolvenzwelle verhindern? Prof. Stefan Kooths ist Dozent für Volkswirtschaftslehre am Campus Berlin und gehört dem Präsidium des Internationalen Wirtschaftssenats an. Er analysiert die aktuellen Konjunkturdaten in SWR1 Leute.  mehr...

Martin Thunert | Politikwissenschaftler Erforscht Rassismus und Polizeigewalt in den USA

Arbeitet am Heidelberger Center for American Studies und erforscht Rassismus und Polizeigewalt in den USA.
Schon vor Ausbruch der Corona-Pandemie gab es systemische Ungerechtigkeiten gegen Menschen mit dunkler Hautfarbe in den USA. Die Gewalt, die durch Rassismus, Arbeitslosigkeit, Ghettoisierung, fehlende Gesundheitsversorgung und Polizeibrutalität ausgeübt wurde, ist durch Covid-19 noch verschärft worden. Und Polizeigewalt war schon mehrfach Auslöser für gewalttätige Unruhen in den USA. “Ausschreitungen sind die Sprache der Ungehörten“, sagte Martin Luther King 1966. Damals erlebten die USA seit einigen Jahren große Proteste von Afroamerikanern. Martin Thunert ist Politikwissenschaftler am Heidelberg Center for American Studies der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. In SWR1 Leute analysiert er die Protestflut nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd.
Moderation: Nicole Köster  mehr...

Wilfried Bommert | Agrarwissenschaftler Gründete das Institut für Welternährung

Armut und Hunger. Beides sind bis heute siamesische Zwillinge der Menschheitsgeschichte. Ressourcen und Reichtum sind höchst ungerecht verteilt. Ein Ergebnis: Bei uns werden zig Tonnen Lebensmittel weggeworfen, die an anderer Stelle dringend benötigt werden. Verstärkt wird die Not der Dritten Welt durch den Klimawandel. Mit all diesen Fragen beschäftigt sich Wilfried Bommert seit langem. Bommert ist promovierter Agrarwissenschaftler. Er hat beim WDR-Hörfunk die Umweltredaktion geleitet. Und er ist der Gründer seiner eigenen kleinen Denkfabrik "Institut für Welternährung".  mehr...

Hanns Zischler | Schauspieler und Schriftsteller Spielte in mehr als 200 nationalen und internationalen Filmen

Er ist ein wahrhaft vielseitiger und kreativer Künstler. Er ist Schauspieler und Schriftsteller, Regisseur und Dramaturg, Übersetzer, Essayist und Fotograf. Als Schauspieler hat Hanns Zischler in mehr als 200 nationalen und internationalen Filmen mitgespielt. Er hat mit Regisseuren wie Spielberg und Chabrol, Dietl und Wenders gearbeitet. Er steht im Sommer bei den Salzburger Festspielen auf der Bühne. Und er hat als Schriftsteller jetzt seinen ersten Roman veröffentlicht. In „Der zerrissene Brief“ erzählt Zischler die Geschichte von Pauline, die als junges Mädchen nach Amerika geht, um nach der Rückkehr eine Beziehung mit einem sehr viel älteren Mann zu beginnen. Die FAZ nennt ihn einen „Literarischen Meister mit perfekten Spannungsbögen“.  mehr...

Ronja und Zarah Bruhn | Schwestern und Unternehmerinnen Ronjas Firma entwickelt neue Medizinprodukte und Zarahs Firma bildet Asylbewerber aus

Zarah Bruhn ist Sozialunternehmerin und ihre Münchner Firma gilt als ungewöhnlichste Zeitarbeitsfirma der Welt. Mit Social Bee werden Asylbewerber für den deutschen Arbeitsmarkt ausgebildet. Danach tritt das Unternehmen als Leiharbeitsfirma auf, zahlt ein Gehalt und bringt die Migranten bei Firmen in Deutschland unter. Bei den Migranten muss die Bedürftigkeit nachgewiesen sein, das ist Voraussetzung für den Gemeinnützigkeitsstatus. Und die Bilanz: Acht von zehn Mitarbeitern, die mindestens drei Monate in einem Unternehmen waren, arbeiteten dort anschließend dauerhaft. Als Erfinderin, Co-Gründerin und Chefin von Social Bee gehört Zarah Bruhn zu einer jungen Gründergeneration genauso wie ihre Schwester Ronja. Als MBA-Absolventin der Wirtschaftsuniversität Wien und mit Erfahrung in der Medizintechnik gründete sie die Schweizer STIMIT AG. Das Unternehmen entwickelt ein neues Medizinprodukt, um den wichtigsten Atemmuskel, das Zwerchfell zu stimulieren und soll bald klinisch getestet werden. Durch die COVID-19 Pandemie werden Unternehmen vor neue Herausforderungen gestellt. Und auch Social Bee, das Sozialunternehmen brachte eine Einkaufshilfe App auf den Markt, mit der sie Kontakte in der Gesellschaft minimieren und die Verbreitung des Virus einschränken will.
Moderation: Nicole Köster  mehr...

SWR1 Leute ...

Immer mit dabei ... in der ARD Mediathek

In SWR1 Leute bei Nicole Köster und Wolfgang Heim ist alle Welt zu Gast: jetzt gibt es die Videos der Sendungen auch in der ARD Mediathek.  mehr...

Wann und wo Sie wollen ... bei Youtube

Spannende Persönlichkeiten in "SWR1 Leute" gibt es auch auf dem Videoportal Youtube. Einfach mal vorbeiklicken und reinschauen.  mehr...

SWR1 Leute-Archiv

Archiv: Sendungen des letzten Jahres SWR1 Leute von A bis Z

Alle Sendungen des letzten Jahres  mehr...

Archiv: Die letzten 120 Sendungen SWR1 Leute nach Datum

Die letzten 120 Sendungen im Überblick  mehr...

Schon gehört? SWR1 Leute zum Nachhören

Eine SWR1 Leute-Sendung verpasst? Auf jeder Seite eines Leute-Gastes gibt es das Audio zur Sendung und die letzten 30 Audios finden Sie hier.  mehr...

STAND
AUTOR/IN