Ewiges Leben: Dr. Emil Kendziorra lässt sich nach dem Tod einfrieren I Erzähl mir was Neues

STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN

Tiefgefrorene Menschen, die in ferner Zukunft wieder aufgetaut werden, klingt für Sie nach Science-Fiction? Von wegen! Dr. Emil Kendziorra praktiziert mit seinem Unternehmen Tomorrow Biostasis schon heute die sogenannten Kryokonservierung, die Menschen ein signifikant längeres Leben ermöglichen soll.

Video herunterladen (123,5 MB | MP4)

Die Idee: Aktuell versterben die meisten Menschen am Alter oder an Krankheiten, für die bislang kein Heilmittel gefunden wurde. In 100 oder 200 Jahren könnten aber sowohl Mittel existieren, die bislang unheilbare Krankheiten heilen und Verfahren bestehen, die uns helfen nicht mit 80, sondern vielleicht erst mit 200 Jahren zu versterben.

Unser Ticket für die Zukunft

Und die Kryonik könnte quasi unser Ticket in diese Zukunft sein: Verstorbene werden in großen Tanks in flüssigem Stickstoff bei minus 196 Grad gelagert – in der Hoffnung die Körper dann in unbestimmter Zukunft wieder “auftauen” zu können. Für unseren spannenden Gast Dr. Emil Kendziorra ist klar: “Ich werde mich einmal einfrieren lassen” – und mit seinem Unternehmen Tomorrow Biostasis, will er Kunden in ganz Europa die Hoffnung auf ewiges Leben ermöglichen, wird sich auch Moderator Wolfgang Heim auf dieses Experiment einlassen?

Keine Folge verpassen Podcast abonnieren: "Erzähl mir was Neues"

In „Erzähl mir was Neues“ betritt SWR1 Talk-Legende Wolfgang Heim unbekanntes Terrain: Die Auswahl der Gäste liegt zu 100 % in den Händen der Redaktion.  mehr...

Abonnieren und keine Folge verpassen

"Erzähl mir was Neues" auf YouTube

"SWR1 Leute" auf YouTube abonnieren und keine Folge von "Erzähl mir was Neues" verpassen.  mehr...

"Erzähl mir was Neues" in der ARD Audiothek

"SWR1 Leute" in der ARD-Audiothek abonnieren und keine Folge von "Erzähl mir was Neues" verpassen.  mehr...

"Erzähl mir was Neues" auf Spotify

"SWR1 Leute" auf Spotify abonnieren und keine Folge von "Erzähl mir was Neues" verpassen.  mehr...

STAND
MODERATOR/IN
REDAKTEUR/IN