STAND

Journalistin und Autorin

Das Zauberwort heißt Nachhaltigkeit. Die großen Konzerne haben die Zeichen der Zeit erkannt und kämpfen für gerechte Löhne, fairen Handel und eine saubere Umwelt, behaupten sie jedenfalls. "Alles Unfug!", sagt Kathrin Hartmann: "Es gibt heute mehr Sklaven als zur Zeit des Sklavenhandels!" Kathrin Hartmann hat in Brasilien die Folgen der Rinderzucht und die für Palmöl-Plantagen abgeholzten Regenwälder in Indonesien mit eigenen Augen gesehen. Und sie hat die Mechanismen und PR-Tricks untersucht, mit denen uns Verbrauchern ein gutes Gewissen gemacht wird. Herausgekommen ist ein Buch und ein Dokumentarfilm, der zur Zeit in den Kinos läuft - Titel: "Die grüne Lüge."

STAND
AUTOR/IN