STAND

Audio herunterladen (26,4 MB | MP3)

"Auszeichnung für einen Paradiesvogel" - so titelte die Stuttgarter Zeitung, als Laura Halding-Hoppenheit das Bundesverdienstkreuz verliehen bekam. Laura Halding-Hoppenheit kommt aus Rumänien, lebt seit 40 Jahren in Stuttgart und ist "dreimal glücklich geschieden." Sie gilt als Mutter der Schwulen, weil sie gegen HIV kämpft und sich um AIDS-Kranke kümmert. Der Regisseur Rosa von Praunheim hat ihr mit dem Dokumentarfilm "Laura - das Juwel von Stuttgart" ein Denkmal gesetzt.

STAND
AUTOR/IN