Unfallchirurg und Klinikchef Christian Schenk

Operiert verunglückte Skifahrer und Mountainbiker

Dauer

"Von Dezember bis Februar habe ich Brüche auf dem Tisch, weil die Pisten erst durch den Kunstschnee und dann durch die Kälte hart sind", sagt Dr. Christian Schenk. In seiner Spezialklinik im Skiort Schruns im Montafon mit Schwerpunk auf Sportverletzungen werden pro Jahr ca. 2000 Patienten operiert, wovon rund 400 mit dem Notarzthubschrauber eingeflogen werden. In der Hochsaison operiert Christian Schenk schonmal 18-mal am Tag. Mit klinikeigenem Hubschrauber werden die Patienten von der Piste abtransportiert. Und nach der Skisaison kommen die Mountainbiker.

Christian Schenk war Mannschaftsarzt der österreichischen Skifrauen und ist als Unfallchirurg und Sportmediziner auf endoskopische Gelenkschirurgie und minimalinvasive Frakturenbehandlung spezialisiert.