Therapiewissenschaftler Prof. Tobias Erhardt

War Masseur und Lehrer und kämpft heute für eine Aufwertung der Physiotherapie.

Therapiewissenschaften sind eine vergleichsweise junge Disziplin und Tobias Erhardt ist einer von denen, die für diese Wissenschaft stehen. Erhardt lernte Masseur und wurde Physiotherapeut. Er studierte Sportwissenschaften und Psychologie. Er arbeitete als Lehrer und übernahm vor zehn Jahren eine Professur an der SRH Hochschule für Gesundheit. Er arbeitet daran, dass Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie im medizinischen Gesamtkontext aufgewertet und akademisiert werden, gegen mancherlei Widerstände beispielsweise von Ärzteverbänden.

Moderation: Wolfgang Heim