TV-Regisseur Kai Tilgen

Erzählt, wie es im Unterhaltungsfernsehen und bei Scripted Reality zugeht.

Dauer

Das rtl-Dschungelcamp 2019 war das erste, wie immer medial begleitete und gepamperte TV-Großereignis des Jahres. Und es hat Fernsehproduktionen wieder in den Mittelpunkt gestellt, die nicht die allerbeste Reputation genießen. Der Fernsehregisseur Kai Tilgen war/ist ein Spezialist für diese Formate. Tilgen arbeitete als Regisseur unter anderem für "Deutschland sucht den Superstar", "The Biggest Loser", "Versteckte Kamera". Was er dort erlebt und mitinitiiert hat, hat er in einem Buch mit dem durchaus selbstironischen Titel "Wie ich mir meinen Platz in der Fernsehhölle verdient habe" verarbeitet.

Kai Tilgen, SWR1 Leute am 29. Januar 2019 (Foto: Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag - Foto: © Anna Jontza)
Kai Tilgen Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag - Foto: © Anna Jontza
MODERATOR/IN
STAND