Journalistin und Ex-Polizist Patrizia und Guido Schlosser

Machten sich auf die Spur nach dem immer noch abgetauchten Rentner-Trio der RAF

Dauer

Die RAF ist Mythos und Geschichte. Ein Fall für Historiker, Zeitzeugen und Journalisten. Und mit einer fast grotesken aktuellen Variante: Das Trio Garweg, Klette und Staub verübt seit Jahren Überfälle auf Supermärkte und Geldtransporter und finanziert so das Leben im Untergrund. Die Münchener Journalistin Patrizia Schlosser hat sich auf die Suche nach den RAF-Rentnern gemacht. Zusammen mit ihrem Vater, einem pensionierten Polizisten, der selbst in seinem beruflichen Leben mit Terror zu tun hatte, traf sie ehemalige Weggefährten, Anwälte und Ermittler. Sie bekam Einblick in eine Szene, in der Schweigen bis heute Pflicht ist. Über ihren ganz persönlichen RAF-Trip hat Patrizia Schlosser aktuell das Buch veröffentlicht mit dem Titel "Im Untergrund - Der Arsch von Franz Josef Strauß, die RAF, mein Vater und ich".