Journalist und Bestsellerautor. Jan Weiler

Schrieb "Maria. Ihm schmeckt's nicht" und veröffentlichte jetzt seinen neuen Roman

Ganz früher war er ein Punk mit lila Haaren. Dann war er Werbetexter. Und dann wurde er Journalist und brachte es immerhin zum Chefredakteur des SZ Magazins. Inzwischen allerdings ist Jan Weiler als Autor und Schriftsteller seine ganz eigene Marke. Sein erster Roman "Maria. Ihm schmeckt's nicht" ist eines der erfolgreichsten Bücher der letzten Jahrzehnte. Später kamen "Mein Leben als Mensch" und "Das Pubertier". Und jetzt, vor wenigen Tagen, ist Jan Weilers neuer Roman "Kühn hat Hunger" erschienen, die Geschichte eines mittelalten weißen Mannes mit ziemlich vielen Problemen.