Falknerin Laura Wrede

Lebt seit sieben Jahren in Katar und hat sich in einer absoluten Männerwelt durchgesetzt und behauptet.

Dauer

Laura Wrede ist gelernte Wirtschaftswissenschaftlerin und lebt seit sieben Jahren in Katar. Sie arbeitete in einer von Scheichs gegründeten Stiftung für Bildung und Wissenschaft und bekam die Chance, ihren lang gehegten Traum zu verwirklichen - Falknerin zu werden. "Ich bin schon immer geritten und bin Jägerin. In der Weite der arabischen Wüste fand ich den Raum für meine Träume", sagt Laura Wrede. Die Falknerei ist in Katar ein beliebter Volkssport mit langer Tradition - allerdings nur für Männer. Laura Wrede gelang es, sich in der von Männern dominierten Welt durchzusetzen und Kritikern der Falknerei erwidert sie: "Wenn man einen Falken hält, muss man ihn artgerecht halten und etwas davon verstehen." Das Training des Falken basiert nicht auf Bestrafung, sondern auf Belohnung.

Laura Wrede lebt als Falknerin im arabischen Emirat Katar

Laura Wrede, Falknerin (Foto: Laura Wrede -)
Laura Wrede Laura Wrede - Bild in Detailansicht öffnen
Laura Wrede Laura Wrede - Bild in Detailansicht öffnen
Laura Wrede Laura Wrede - Bild in Detailansicht öffnen
Laura Wrede Laura Wrede - Bild in Detailansicht öffnen
Laura Wrede Laura Wrede - Bild in Detailansicht öffnen
STAND